Neue Studie: War der Mars lange vor der Erde bewohnbar?

Neue Studie: War der Mars lange vor der Erde bewohnbar?

Hat es eines Tages Leben auf Mars gegeben? Und wird es eines Tages vielleicht wieder Leben auf dem Mars geben? Eine Studie gibt nun neue Anhaltspunkte.

 

 

 

Die Frage, ob es vielleicht eines Tages wieder Leben auf dem Mars geben kann, beschäftiget die Astronomen schon seit Jahrhunderten. Sie sehen in unserem roten Nachbarn einen perfekten Kandidaten zur Entwicklung von Leben.

Neue Studie zum Leben auf dem Mars 

Vor vielen Milliarden Jahren ist unser blauer Planet von einem Meteoritenhagel heimgesucht worden. Dasselbe Szenario muss sich auch auf Mars abgespielt haben. Nur dass der Meteoritenhagel dort früher aufgehört hat. In anderen Worten, es müssten zu dieser Zeit lebensmögliche Bedingungen auf dem roten Planeten geherrscht haben.   

Eine Studie der Western University in Kanada hat vor kurzem diesbezüglich wieder neue Anhaltspunkte zur Belebung dieser Diskussion gegeben. Den kanadischen Wissenschaftlern nach soll der rote Planet in seiner frühen Geschichte – wie auch unsere Erde – einem spektakulären Meteoritenhagel ausgesetzt gewesen sein. 

Leben auf dem Mars schon vor der Erde?

Um zu diesem Schluss zu kommen, haben die Wissenschaftler in der Sahara gefundenes Gestein analysiert, von dem sie annehmen, dass es von unserem roten Nachbarn herstammt. Diese Gesteinsproben enthalten insbesondere Zirkon und Baddeleyit, zwei Elemente, anhand derer es möglich war, sie zu datieren. 

Auf der Erde sind die ersten Lebensformen vor an die 3,5 Milliarden Jahren entstanden. Der Meteoritenhagel soll jedoch erst vor 3,8 Milliarden Jahren aufgehört haben. Auf dem roten Planeten dagegen schon vor 4,48 Milliarden Jahren nach Meinung der Wissenschaftler.

Zeitfenster von 700 Millionen Jahren  

Auch interessant
Das Foto dieser beiden Reisenden löst einen Skandal aus: Was sie sich erlauben, ist einfach unfassbar!

Das ergibt ein Zeitfenster von 700 Millionen Jahren, in denen die Bedingungen auf Mars lebensbegünstigendwaren. Schon 500 Millionen Jahre bevor es auf der Erde so weit war.

„Riesige Meteoriteneinschläge auf Mars hätten aufs Erste Wassermassen aus dem Innern des Planeten freisetzen können. Danach ist lebensbegünstigenden Reaktionen nichts mehr im Wege gestanden“, erklärt Desmond Moser von der Western University.

Die Bedingungen zur Entstehung von Leben waren also gegeben. Doch hat es auch tatsächlich Leben auf dem roten Planeten gegeben? Um diese Frage beantworten zu können, werden wohl noch weitere Studien vonnöten sein. 

Zoe Klaus
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen