Warum haben Männer morgens einen stehen?

Warum haben Männer morgens einen stehen?

Unruhige Nächte? Anregende Träume? Woher kommt jeden Morgen die Beule in der Pyjamahose? Die Antwort ist eher ernüchternd.

Schuld ist der sogenannte paradoxe Schlaf. Jede Nacht haben wir drei bis sechs paradoxe Schlafphasen. Jede Schlafphase dauert 20 Minuten. In ihnen machen unsere Augen extrem schnelle Bewegungen. Außerdem entspannen sich die Muskeln, die normalerweise den Blutfluss in unser bestes Stück blockieren. Doch beim paradoxen Schlaf erschlaffen die Muskeln. Das passiert mehrmals pro Nacht. Wissenschaftler nennen das die nächtliche penile Tumeszenz.

• Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen