Die 77er-Stellung führt zu ganz besonderen Freuden: Wir erklären euch, warum!
Die 77er-Stellung führt zu ganz besonderen Freuden: Wir erklären euch, warum!
Weiterlesen

Die 77er-Stellung führt zu ganz besonderen Freuden: Wir erklären euch, warum!

Ihr kennt doch bestimmt die Löffelchen-Stellung… aber habt ihr auch schon die erweiterte Version ausprobiert? Dabei handelt es sich um die 77er-Stellung. Eine spannende Sache.

Mit dieser neuen Stellung habt ihr etwas, das ihr in der nächsten heißen Nacht ausprobieren könnt! Es handelt sich um die 77er-Stellung, die wir der amerikanischen Autorin Cynthia Gentry und ihrem Buch The Bedside Orgasm Book zu verdanken haben. Ein vielversprechender Name!

Die Stellung 77 ist im Grunde eine verbesserte Version der Löffelchen-Stellung, die ein wahrer Klassiker ist. Laut Cynthia Gentrys Bestseller verhilft diese Stellung der Frau besonders gut zum Orgasmus, da sie den G-Punkt stimuliert.

Wie sieht die Stellung aus?

Passt gut auf: Ihr schmiegt euch von hinten an eure Partnerin, sodass ihr in dieselbe Richtung schaut. Ihr habt dabei freien Zugriff auf Po und Hals der Frau, also auf zwei äußerst erogene Zonen! Soweit mal die klassische Löffelchen-Stellung.

Doch wie funktioniert nun die 77er-Variante? Nun, eure Partnerin muss euch mit ihrem oberen Bein umschlingen, als wollte sie euch fesseln ...

Dann beugt sie ihren Körper im Bauchbereich, sodass ihr einen rechten Winkel bildet. Wir sind uns bestimmt einig, dass dies ein bisschen wie die Zahl 7 aussieht! Ihr seht schon, ihr braucht nicht besonders gelenkig zu sein, um mit der 77er-Stellung in andere Sphären zu gelangen!

Von Fred Eilig

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen