Krafttraining für den Oberkörper: Die vier besten Übungen

Krafttraining für den Oberkörper: Die vier besten Übungen

Die Muskeln im Oberkörper zu stärken läuft oft darauf hinaus, dieselben Übungen zu machen, obwohl es so viele verschiedene gibt. Beim Training des Oberkörpers denken viele nur an ein gezieltes Training der Brustmuskeln.

Um euren Oberkörper zu trainieren ist es unnütz, sich nur jeden Tag die Brustmuskeln im Fitnessstudio zu zerreißen. Denn der Oberkörper umfasst den gesamten oberen Teil eures Torsos. Hier könnt ihr vier Übungen entdecken, mit denen ihr ihn trainieren könnt.

Das Trainingsprogramm ist degressiv aufgebaut: Es beginnt mit 6 Wiederholungen von jeder Übung, die dann immer weniger werden, bis man nur noch eine einzige Wiederholung macht. Pausen sind zwischen den Bewegungen nicht erlaubt, und das Ziel ist es, das Ganze in unter 15 Minuten zu schaffen.

Übung 1: Judo-Liegestützen

Geht in die Liegestütze mit breiter Fußposition, geht mit dem Kinn bis auf den Boden herunter, dann mit den Schultern und schließlich mit dem Becken. Hierbei entsteht eine wellenförmige Bewegung.

Übung 2: Klimmzüge in Supination

Auch interessant
Ein schnelles und extremes Training für Oberkörper, Schultern und Trizeps

Der Name sagt alles – diese Übung ist ganz einfach. Die Ausgangsposition ist an der Klimmzugstange hängend, mit den Handflächen in Richtung des Gesichts und den Händen in Schulterbreite voneinander entfernt. Hebt die Brust bis zur Stange und geht kontrolliert herunter.

Übung 3: Umgekehrtes Bankdrücken für die Schultern

Stellt die Füße auf eine Hantelbank und legt die Hände auf den Boden. Hebt euer Becken so hoch, dass euer Brustkorb fast einen rechten Winkel mit dem Boden bildet. Macht dann eine Bewegung wie bei Liegestützen. Diese Übung kann man übrigens auch an einer Wand machen, was besonders für Crossfit-Liebhaber interessant sein kann.

Übung 4: Rowing mit Hanteln

Eine der bekanntesten Übungen für den Rücken. Nehmt hierzu eher zwei Hanteln als eine Gewichtstange. Achtet darauf, dass ihr euren Brustkörper nach vorn neigt und eure Ellbogen nah am Körper haltet.

• Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen