Wegen Muttermal entscheidet sich Mutter für eine Operation: Dann hat er plötzlich Hörner!

Wegen Muttermal entscheidet sich Mutter für eine Operation: Dann hat er plötzlich Hörner!

George Ashman ist ein mutiger kleiner Junge. Er kam mit einem riesigen Muttermal auf der Stirn zur Welt, dann entscheidet sich die Mutter für eine Operation. Diese hat jedoch erschreckende Folgen! 

Der Junge George Ashman wird so sehr von seiner Mutter geliebt, dass sie an seine Zukunft denkt. Er ist mit einem großen Muttermal auf seiner Stirn geboren. Um ihn vor Hänseleien und Ähnlichem zu bewahren, entscheidet sie sich dafür, ihn mit vier Jahren operieren zu lassen.

Nicht sofort das gewünschte Resultat

Diese Operation bringt jedoch nicht gleich Resultate. Damit das Muttermal mit gesunder Haut überzogen werden kann, muss diese erst wachsen. Daher implantieren die Ärzte dem vierjährigen Jungen zwei "Hörner", damit sich die Haut ausdehnt. Die Prozedur dauert vier Jahre! So lange Zeit muss der Junge als kleines Teufelchen herumlaufen. Doch sie lohnt sich alle Mal - seht, wie er heute nach seiner zweiten Operation aussieht!

 

• Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen