Russland: Soldat will Frau retten, doch macht einen entscheidenden Fehler

Russland: Soldat will Frau retten, doch macht einen entscheidenden Fehler

Dieser mutige russische Soldat hat gute Absichten, doch er hätte sich lieber heraushalten sollen. Er wollte eine Frau retten, die als Geisel genommen wurde. Doch seine Rettung geht ordentlich schief.

Er hat es so gut gemeint, und letztendlich alles nur ruiniert. Denn dieser russische Soldat, der sich mutig einem vermeintlichen Kidnapper in den Weg stellt, unterbricht in Wahrheit den Filmdreh eines Krimis.

Auch interessant
Jason Statham über seinen Körper: "Er ist mittlerweile wie ein altes Auto"

Aus der Vogelperspektive ist gut zu sehen, wie sich die Schauspieler auf ihre Szene vorbereiten: Ein Mann packt eine junge Frau und hält ihr eine Pistole - selbstverständlich eine Attrappe - an den Kopf. Zwei Polizisten stellen den Angreifer, müssen angesichts ihrer Hilflosigkeit die Waffen fallen lassen und die Hände heben. Die Szene ist fast im Kasten, da wird ein zufällig anwesender Soldat auf das Geschehen aufmerksam.

Sich der Kameras offenbar unbewusst, beschließt er, einzuschreiten. Er greift den Film-Bösewicht von hinten an und wirft ihn zu Boden. Eine wirklich heldenhafte Tat - die in diesem Fall aber nur einen Dreh und womöglich den Arm eines Schauspielers ruiniert hat. 

Carina Levent
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen