Floyd Mayweather erklärt, warum McGregor ihn öfter als Pacquiao getroffen hat
Floyd Mayweather erklärt, warum McGregor ihn öfter als Pacquiao getroffen hat
Floyd Mayweather erklärt, warum McGregor ihn öfter als Pacquiao getroffen hat
Weiterlesen

Floyd Mayweather erklärt, warum McGregor ihn öfter als Pacquiao getroffen hat

Conor McGregor hat seine Gegner trotz der Niederlage gegen Floyd Mayweather beeindruckt. Sie hätten nie gedacht, dass er so lange im Ring durchhalten würde. Was noch viel außergewöhnlicher ist, der Ire schaffte es Money 111 Mal zu treffen. Er war besser als Pacquiao mit seinen 81 Treffern. Mayweather meint, den Grund zu kennen.

Von Fred Eilig
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen