US-Militär forscht an allumfassenden Corona-Impfstoff, der gegen alle Virus-Varianten wirkt

Das US-amerikanische Armee-Krankenhaus Walter Reed in Maryland ist eine bedeutende Institution mit einer über 100-jährigen Geschichte. Hier lassen sich US-Präsidenten wie Donald Trump und Joe Biden behandeln. Jetzt arbeitet das Militärkrankenhaus an einem effektiven Corona-Impfstoff.

Seit zwei Jahren forschen Wissenschaftler:innen des US-Militärs an einem Corona-Impfstoff, der nicht nur gegen die aktuellen Varianten wirksam sein soll, sondern auch gegen jede weitere potenzielle Entwicklung des Coronavirus. Gleich am Anfang von der Corona-Pandemie hatte man sich zu diesem langwierigen Schritt entschieden. Das berichtet das US-Portal Defense One.

Langfristige Lösung

Gleich zu Beginn der Pandemie entschied sich die Abteilung für Infektionskrankheiten der Einrichtung dazu, nicht nach einer schnellen Lösung zu suchen, sondern nach einem Impfstoff, der möglichst allumfassend wirkt.

Nelson Michael, ein Mitarbeiter im Team von Dr. Kayvon Modjarrad aus der Abteilung der Walter Reed-Klinik, sagt in dem Fachbeitrag über den Impfstoff und die Rolle, die dieser einnehmen soll:

Die Bedrohung durch Covid-19 setzt sich fort und irgendwann wird es andere Bedrohungen durch neue Krankheiten geben. Unsere Investition in die Entwicklung eines Impfstoffs der nächsten Generation ist ein wichtiger Schritt, um Covid-19 und zukünftigen Krankheitsbedrohungen einen Schritt voraus zu sein.

Die Testphasen

Erste Tierversuche seien Anfang 2021 positiv verlaufen, berichtet Dr. Kayvon Modjarrad, der Direktor der Abteilung für Infektionskrankheiten. Die Forscher:innen verabreichten infizierten Affen zwei 50 Mikrogramm-Dosen des Impfstoffes. Schon nach zwei Tagen konnten sie in den unteren Atemwegen kein Viruserbgut mehr feststellen.

Die Phase-1-Tests haben die Wissenschaftler:innen ebenfalls mit positiven Resultaten beendet. Hier wurde der Impfstoff an Menschen getestet und zwar gegen sämtliche derzeit bestehende Virus-Varianten, einschließlich Omikron. Jetzt stehen noch die Tests für Phase 2 und 3 aus.

Vielversprechende Studie

Dr. Kayvon Modjarrad über den bisherigen Erfolg in der Studie: "Wir wollen diese klinischen Daten abwarten, um eine umfassende öffentliche Ankündigung machen zu können, aber bisher läuft alles genau so, wie wir es uns erhofft haben."

Was genau diesen Impfstoff, der als Spike Ferritin Nanoparticle (SpFN) bezeichnet wird, so besonders macht und wie genau er funktioniert, erklären wir euch im Video in aller Ausführlichkeit.

Corona: Biontech-Impfstoff wirkt schwächer bei südafrikanischer Variante Corona: Biontech-Impfstoff wirkt schwächer bei südafrikanischer Variante