Furchteinflößende Entdeckung: Forscher finden zweiköpfigen Hai im Mittelmeer

Furchteinflößende Entdeckung: Forscher finden zweiköpfigen Hai im Mittelmeer

Die Leute sagen, dass die Realität oft seltsamer ist als die Fiktion... Wir haben auch einen Beweis dafür, und zwar die Entdeckung eines zweiköpfigen Hais, der von spanischen Forschern im Mittelmeer gefunden worden ist. Es handelt sich hier um das erste Exemplar, das gefunden wurde, aber wahrscheinlich nicht um das letzte.

Forscher haben eine Entdeckung gemacht, die jeden in Angst und Schrecken versetzen würde. Nachdem erst vor kurzem einer der größten weißen Haie gefilmt wird, finden nun spanische Wissenschaftler den Embryo eines zweiköpfigen Hais im Mittelmeer.

Ein Hai, zwei Köpfe 

Auch interessant
Hund Milo ist schwer krank und streunert: Dann trifft er auf Michael und etwas Unglaubliches passiert

Dieser Embryo lebt in den Tiefen des Meeres und gehört wahrscheinlich zu einer bedrohten Art. So einem Tier werdet ihr höchstwahrscheinlich nicht im nächsten Urlaub über den Weg schwimmen. Die Wissenschaftler haben die Embryonen von fast 800 Haien gesammelt, um ihr Herz-Kreislauf-System zu untersuchen. Ein Embryo hatte zwei Köpfe, zwei Mägen, zwei Lebern, aber nur einen gemeinsamen Darm.

Experte klärt auf 

Diese Missbildung ist bei Tieren extrem selten, kann aber auch bei Schlangen, Delfinen und Menschen vorkommen! George Burgess, der Direktor für Haiforschung im Naturkundemuseum von Florida sagte, dass die Chancen, einen zweiköpfigen Hai zu finden, sehr gering seien. Diese Tiere werden in der Regel aufgrund ihrer Fehlbildung schnell gefressen.

Wir denken trotzdem in Zukunft lieber zwei Mal darüber nach, ob wir wirklich im Meer planschen gehen wollen.Schaut euch das Video über diesem Artikel an, um den seltsamen Räuber der Meere mit eigenen Augen zu sehen.  

Elisabeth Marx
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen