Skandal in deutscher Klinik: Patientin bricht zusammen, Pfleger lassen sie liegen

Skandal in deutscher Klinik: Patientin bricht zusammen, Pfleger lassen sie liegen

Nach einer Gebärmutter-OP verlassen Heike Dreesen die Kräfte - als ihr Sohn wenig später im Krankenhaus eintrifft, traut er seinen Augen kaum...

Es ist bereits der zweite Skandal-Fall in kürzester Zeit, der eine deutsche Klinik heimsucht: Heike Dreesen aus Lauchhammer in Brandenburg wird für eine Operation an der Gebärmutter ins Klinikum Niederlausitz eingeliefert - doch nach einem Schwächeanfall muss die 200Kilo-schwere Frau stundenlang auf dem Boden verweilen, wie die Bild berichtet.

Ausflug in Cafeteria endet im Schwächeanfall 

Weil sich Heike Dreesen einen Tag nach der Operation an ihrer Gebärmutter bereits etwas besser fühlt, beschließt sie, einen Ausflug in die Cafeteria des Krankenhauses zu unternehmen. Allerdings überschätzt die 55-Jährige ihre Kräfte und sinkt bei einem Schwächeanfall auf dem Rückweg von einem Spezialstuhl auf den Boden. Jetzt erhebt ihr Sohn, Mario Dreesen, allerdings schwere Vorwürfe gegen das Krankenhaus: Seine Mutter habe nach dem Vorfall ganze drei Stunden auf einer Matratze auf dem Boden schlafen müssen, da kein Schwerlasttuch verfügbar gewesen sei. Das Brisante dabei: Diese Klinik ist auf übergewichtige Patienten spezialisiert, wirbt sogar mit einer etablierten Adipositas-Chirurgie. 

Klinik weist Schuld in Statement von sich

Rund 100 Minuten nach dem Eintreffen des Sohnes liegt die Mutter noch immer auf der Matratze auf dem Boden - laut Mario Dreesen werden erst nach erheblichem Druck seinerseits Spezialkräfte von der Feuerwehr vom Klinikpersonal angefordert, die die Patientin schließlich wieder zurück ins Bett heben. Die Klinik streitet diese Vorwürfe jedoch ab und erklärt in ihrer Darstellung des Vorfalls, eine Notärztin habe "umgehend kollegiale Unterstützung durch Kräfte der Feuerwehr organisiert." Zudem sei die Patientin mit ihrem Einverständnis auf der Matratze auf dem Boden zwischengelagert worden. Die Klinik erklärt außerdem: "Ein zeitweiliges Liegen auf einer Matratze auf dem Boden ist als sogenannte 'Bodennahe Pflege' als pflegerisches Konzept in der Praxis bekannt."

• Feline Daniel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen