Nach Covid-19 jetzt Ratten-HEV: Mysteriöse Krankheit sucht Hongkong heim

Bereits seit einigen Monaten verbreitet sich in Hongkong ein neues, mysteriöses Syndrom, welches mit Ratten in Verbindung gebracht wird. Forschende zeigen sich über die Entwicklung beunruhigt.

Nach dem erbitterten Kampf gegen Covid-19 wird Hongkong erneut von einer seltsamen Krankheit heimgesucht. Vor einigen Monaten wurde ein Dutzend Einwohner:innen positiv auf Hepatitis E getestet. Das von Ratten stammende Syndrom ist auch unter dem Namen "Ratten-HEV" bekannt.

Im Jahr 2018 tritt die Krankheit zuerst auf

Die Krankheit wurde erstmals 2018 festgestellt. Damals wies ein 56-jähriger Mann, der sich gerade einer Lebertransplantation unterzogen hatte, abnormale Leberfunktionen ohne offensichtliche Ursache auf. Nach einer Reihe von Tests hatten die Ergebnisse gezeigt, dass es sich um Hepatitis E handelte, ohne dass sich ein menschlicher Stamm des Virus in seinem Körper befand.

Um mehr über dieses ungewöhnliche Syndrom zu erfahren, hatten weitere Untersuchungen ihren Fall mit Ratten in Verbindung gebracht. Die Hepatitis der Ratte hätte somit zum ersten Mal den Menschen infiziert. Am 30. April 2020 wurde in Hongkong ein neuer Patient im Alter von 61 Jahren diagnostiziert. Seitdem häufen sich die Fälle und die Ärzte gehen davon aus, dass viele Menschen von diesem Syndrom betroffen sein könnten, ohne es zu wissen.

Wie erfolgt eine Ansteckung mit Hepatitis E?

Die Lebererkrankung, die Fieber, Gelbsucht und eine Vergrößerung des Organs verursacht, wurde von den Ärzten als "einzigartig" eingestuft, da sie zu dem Schluss kamen, dass der Patient einfach zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen war.

Hepatitis E wird normalerweise durch die Verunreinigung von unsauberem Wasser oder verunreinigten Produkten übertragen. Nach einer Untersuchung im Haus des ersten Patienten wurden keine Spuren von Rattenkot gefunden.

Bisher ist es den Ärzt:innen nicht gelungen, eine Verbindung zwischen Mensch und Ratte herzustellen oder den Übertragungsprozess des Syndroms zu identifizieren. Was die Behandlung angeht, so haben die Medikamente, die normalerweise zur Behandlung von Hepatitis eingesetzt werden, sehr unterschiedliche Ergebnisse erzielt. Während die Infektion bei manchen Menschen harmlos verläuft, kann sie bei anderen zu schweren Schäden führen.

Schwerer Covid-19-Verlauf: Programmierter Zelltod lässt Covid-Zellen explodieren Schwerer Covid-19-Verlauf: Programmierter Zelltod lässt Covid-Zellen explodieren