Krankheiten, Gewicht und Schweiß: Was das Vegetarier-Dasein mit deinem Körper macht!

Krankheiten, Gewicht und Schweiß: Was das Vegetarier-Dasein mit deinem Körper macht!

Immer mehr Menschen leben vegetarisch, sie essen gar kein Fleisch. Doch wie wirkt sich das auf den Körper aus?

Zur richtigen Ernährung gibt es zahlreiche Tipps und Ratschläge. Egal ob man den perfekten Ernährungsplan fürs Training sucht, Rezepte für einen Gesundheits-Kick oder die Meinung von Experten zu bestimmten Lebensmitteln - man ist gut mit Infos versorgt. Wie steht es denn eigentlich mit vegetarischer Ernährung? Was genau passiert da im Körper?

Immer mehr Deutsche werden Vegetarier

Auch interessant
11-Jähriger leidet unter heftigen Krankheit, dann verschreibt ihm der Arzt Espresso

Immer mehr Menschen in Deutschland sind Vegetarier, sie essen also gar kein Fleisch. Laut einer Studie des Robert-Koch-Instituts sind es 6,1 % der Frauen und 2,5 % der Männer, die fleischlos leben. Eine beachtliche Zahl! Doch wie genau wirkt sich der Verzicht auf Fleisch auf den Körper aus?

Fast nur Vorteile 

Die gute Nachricht ist, dass man schneller abnimmt. Probanden haben 6 Kilo innerhalb 12 Wochen abgenommen. Echt erstaunlich! Vegetarier leben erwiesenermaßen auch länger, denn die Wahrscheinlichkeit an Krebs zu erkranken, sinkt. Zusätzlich geht es durch das viele Gemüse der Darmflora besser und Schweiß riecht weniger intensiv. Der Nachteil: Wichtige Vitamine wie Vitamin B1, B2, B6 und B12 sind nur im Fleisch enthalten und fehlen dem Körper. Dass der vegetarische Lebensstil gesund ist, steht aber trotzdem außer Frage!

Birgit Meier
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen