Kopfschmerzen: Wir haben fünf Tipps für euch, die wirklich helfen!
© Getty Images
Kopfschmerzen: Wir haben fünf Tipps für euch, die wirklich helfen!

Kopfschmerzen: Wir haben fünf Tipps für euch, die wirklich helfen!

Ihr habt häufig Kopfschmerzen? Wir verraten euch einige Tipps, mit denen ihr sie ganz schnell wieder loswerdet.

Kopfschmerzen können unterschiedliche Ursachen haben. Sie können durch Flüssigkeitsmangel (den könnt ihr ganz leicht anhand bestimmter Anzeichen erkennen), eine Erkältung, verstopfte Nebenhöhlen, Müdigkeit, aber durch auch Stress hervorgerufen werden. Eins ist jedoch sicher: Angenehm sind Kopfschmerzen nie. Wir haben daher einige Tipps für euch, die garantiert gegen Kopfschmerzen helfen.

Bei Kopfschmerzen ist es nicht nötig, direkt zu Schmerztabletten zu greifen. Es gibt natürliche Lösungen, die genauso wirksam sind.

Ätherische Öle

Pfefferminz- und Lavendelöl lindern Kopfschmerzen. Sie wirken, genau wie Rosmarinöl, entzündungshemmend. Am besten helfen die ätherischen Öle, wenn ihre eure Schläfen damit massiert. Manche von ihnen helfen - ganz praktisch - sogar noch beim Abnehmen!

Kühlpack

Wenn ihr etwas Kaltes auf eure Stirn oder eure Schläfen legt, kann dies den Schmerz deutlich lindern. Die Kälte wirkt entspannend auf die Gesichtsmuskulatur und lenkt das Gehirn ab.

Wasser

In den meisten Fällen werden Kopfschmerzen durch einen Flüssigkeitsmangel hervorgerufen. Bevor ihr also eine Aspirin einwerft, trinkt ein paar Gläser mit Wasser in Raumtemperatur und wartet 30 Minuten ab. Es ist gut möglich, dass eure Kopfschmerzen dann schon wieder verflogen sind.

Kaffee

Wie alle Produkte, die Koffein enthalten, lindert Kaffee nachhaltig eure Kopfschmerzen. Durch den Kaffee ziehen sich die ausgedehnten Blutgefäße wieder zusammen und setzen euren Kopfschmerzen so ein Ende. Koffein steigert außerdem die Wirkung von Paracetamol.

Ingwer

Ingwer ist für seine entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt und daher auch ein super Mittel gegen Kopfschmerzen. Wenn ihr häufiger an Migräne leidet, trinkt ruhig regelmäßig frisch aufgebrühten Ingwertee.

Von Simone Haug
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen