Gin-Tonic-Liebhaber weisen psychopathische Charakterzüge auf

Gin-Tonic-Liebhaber weisen psychopathische Charakterzüge auf

Die Ergebnisse einer Studie mit 953 Testpersonen haben gezeigt, dass es bei Personen, die gern bittere Getränke wie Gin Tonic mögen, wahrscheinlicher ist, dass sie bösartig sind oder psychopathische Tendenzen entwickeln. Na, dann mal Prost!

Ihr kennt bestimmt jemanden, der gern Gin Tonic trinkt. Wenn das der Fall ist, solltet ihr euch in Acht nehmen!

Eine Studie, die an der Universität von Innsbruck in Österreich durchgeführt wurde, scheint zu belegen, dass Menschen, die gern Gin Tonic trinken, eine Tendenz dazu haben, bösartig zu sein oder sogar psychopathische Züge haben. Die Studie, die von Christina Sagioglou geleitet wurde, ist mit 953 Testpersonen durchgeführt worden. Jeder Teilnehmer musste eine Liste von Nahrungsmitteln und Getränken mit süßem, bitterem oder saurem Geschmack mit einer Note von eins bis sechs bewerten.

Auch interessant
Gesundheit: So schlimm sind die Folgen von Alkohol auf die körperliche Leistungsfähigkeit!

Danach mussten sie alle einen Fragebogen zu ihrer Persönlichkeit ausfüllen, bei dem es insbesondere um ihre emotionale Stabilität ging. Der Fragebogen implizierte Aggressivität, Machiavellismus sowie Fragen wie „Bereitet es Ihnen Freude, andere Menschen leiden zu sehen?“ Eine nette Frage, oder?

Die Ergebnisse sind eindeutig: Eine Vorliebe für bittere Geschmacksnoten hängt mit bösartigen Charakterzügen wie Sadismus und psychopathischen Tendenzen zusammen. Die nettesten und sympathischsten Personen mögen bittere Geschmacksnoten nicht.

Von jetzt an werdet ihr eure Freunde nicht mehr mit gleichen Augen sehen...

• Carina Levent
Weiterlesen