Experiment: Das passiert, wenn Cola auf Magensäure trifft
Experiment: Das passiert, wenn Cola auf Magensäure trifft
Weiterlesen

Experiment: Das passiert, wenn Cola auf Magensäure trifft

Dieses Experiment ist nichts für schwache Nerven! Es wurde getestet, welche Auswirkungen Cola auf den Körper hat und wie das braune Getränk reagiert, wenn es auf die Magensäure trifft. Das Ergebnis wird euch umhauen.

Die Coca-Cola Company gibt es schon seit 1892. Mittlerweile sind ihre Getränke auf der ganzen Welt bekannt und auch die Deutschen lieben Coca Cola, Fanta und Sprite. Aber wie gefährlich ist eigentlich das Zuckergetränk Coca-Cola?

Zuckerhaltiges Getränk

Dass das Erfrischungsgetränk viel Zucker enthält, weiß inzwischen jedes Kind. Aber welche Reaktionen laufen im Magen ab, wenn die Flüssigkeit dort eintrifft? Wir haben die Antwort für euch.

Sobald das Getränk mit der Magensäure in Berührung kommt, kommt es laut Netzfrauen zu einer überraschenden und beunruhigenden Gasreaktion. Das Gemisch härtet aus, verdampft dann und verbrennt schließlich. Zurück bleibt eine dunkle, klumpige Masse, die aussieht wie Teer.

Cola ist kein guter Durstlöscher

Auch andere Experimente mit dem Getränk haben bereits dazu geführt, dass Coca-Cola für den Körper nicht unbedingt der beste Durstlöscher ist, den der örtliche Supermarkt zu bieten hat.

Trinkt lieber Wasser statt Cola!  champlifezy@gmail.com@Getty Images

Es stellt sich also die Frage, ob man wirklich einen teerähnlichen Klumpen mit sich herumtragen möchte, der zudem noch schwer verdaulich ist. Denkt beim nächsten Einkaufen daran und entscheidet euch stattdessen lieber für ein gesünderes Getränk. Mit der Cola, die sich bei euch noch im Vorratsschrank befindet, könnt ihr ja die Wohnung ein bisschen auf Vordermann bringen.

Von Simone Haug

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen