Er klagt über Ohrenschmerzen. Der Grund beunruhigt sogar den Arzt

Er klagt über Ohrenschmerzen. Der Grund beunruhigt sogar den Arzt

Ein Mann in Kuala Lumpur leidet seit Tagen an Ohrenschmerzen. Er begibt sich zum Arzt, der den Ursachen näher auf den Grund gehen soll. Was dieser dann im Ohr des Mannes entdeckt, ist nicht nur gruselig, sondern auch potenziell gefährlich.

Ohrenschmerzen können viele Gründe haben: In manchen Fällen ist das Trommelfell verletzt, manchmal schlagen sich Zahnschmerzen auf die Ohren nieder und oft handelt es sich um eine einfache Mittelohrenentzündung. Ein Patient von Rahmat Omar musste nun am eigenen Leib erfahren, dass es für die Schmerzen noch einen anderen Grund geben kann: In seinem Fall ist dieser nichts für schwache Nerven. 

Blutsauger im Ohr 

Als Hals-Nasen-Ohrenarzt Rahmat Omar seinen Patienten laut Daily Mirror genauer untersucht, traut er seinen Augen nicht: An den Ohrenschmerzen seines Patienten ist keine Entzündung schuld, sondern eine Zecke, die es sich im Ohr des Mannes gemütlich macht. Der Parasit benötigt das Blut des Mannes, damit er wachsen kann. Der Arzt entfernt das Tier so schnell wie möglich mit einer Zange und erlöst den Mann so von seinem Leid.

Auch interessant
Mädchen hat seit 6 Jahren einen Pickel am Ohr: Dann berührt sie ihn zum ersten Mal

Zecken als Überträger schwerer Krankheiten 

Nach der Untersuchung gibt er dann Entwarnung: Sein Patient hat Glück und muss nicht mit unangenehmen Folgen rechnen. Ein Zeckenbiss läuft allerdings nicht immer so glimpflich ab und kann schwere Konsequenzen für die Gesundheit haben. Zecken können u.a. Borreliose übertragen und für Gelenk-oder Hirnhautentzündungen verantwortlich sein. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte im Wald auf geschlossene Kleidung setzen, Zeckenschutzmittel verwenden und den Körper nach dem Waldausflug nach den Spinnentierchen absuchen. 

 

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen