Schlimme verbale Entgleisung nach WM-Finale in einer US-Show
Schlimme verbale Entgleisung nach WM-Finale in einer US-Show
Schlimme verbale Entgleisung nach WM-Finale in einer US-Show
Weiterlesen

Schlimme verbale Entgleisung nach WM-Finale in einer US-Show

Der Moderator der "Daily Show" Trevor Noah hat über die französischen Nationalmannschaft Les Bleus gewitzelt. Doch was er und seine Zuschauer zum Lachen bringt, sorgt in Frankreich für Entsetzen.

Der Sieg der Franzosen scheint nicht allen zu gefallen. Im Rahmen der zahlreichen negativen Reaktionen auf den Sieg Frankreichs bei der Fußball-Weltmeisterschaft hat sich der amerikanische Fernsehmoderator Trevor Noah in der Sendung "Daily Show" zu einem zweifelhaften Scherz hinreißen lassen.

"Ja! Ja! Ich bin so glücklich! Afrika hat die Weltmeisterschaft gewonnen!", rief er und überkreuzte dabei die Arme – eine Geste, die auf den Film Black Panther Bezug nimmt. Danach zeigte er ein Foto von Les Bleus und machte eine Bemerkung zu ihrer Hautfarbe: "Ich weiß, ich weiß. Das ist die Nationalmannschaft von Frankreich. Aber seht euch diese Kerle an! Seht sie euch an!"

"So braun wird man nicht im Süden von Frankreich, Freunde. Frankreich ist das Reserveteam Afrikas geworden, nachdem Nigeria und Senegal ausgeschieden waren", kommentiert Trevor Noah, dessen Tirade in den sozialen Netzwerken für viel Entrüstung gesorgt hatte.

Er steht mit seinem Ausrutscher aber nicht allein da. In Italien titelte die Tageszeitung La Repubblica am Tag nach dem Finale: "Es hat nicht Frankreich gewonnen, sondern Afrika". Von Nicolas Maduro, dem Präsidenten von Venezuela, war Ähnliches zu hören: "Das Team von Frankreich sah aus wie eine afrikanische Mannschaft, in Wirklichkeit hat Afrika gewonnen (...) Afrika ist so abfällig behandelt worden, und bei dieser Weltmeisterschaft gewinnt Frankreich dank den afrikanischen oder afrikanischstämmigen Spielern."

Über den Sieg Frankreichs wird wohl noch eine Weile diskutiert werden.

Von Maximilian Kunze
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen