Ronaldo: So verheerend wirkt sich sein Formtief auf seinen Marktwert aus
Ronaldo: So verheerend wirkt sich sein Formtief auf seinen Marktwert aus
Weiterlesen

Ronaldo: So verheerend wirkt sich sein Formtief auf seinen Marktwert aus

Ronaldo gehört unbestritten zu den besten Spielern der Welt. Genau das scheint er auch zu wissen und trägt sein Selbstbewusstsein offen zur Schau. Das könnte jetzt aufgrund einer Bewertung seines Marktwertes allerdings einen kleinen Dämpfer erhalten.

Erst vor Kurzem muss Cristiano Ronaldo privat wie auch beruflich ein paar Rückschläge einstecken. Jetzt gibt es wieder eine Nachricht, die dem Spieler von Juventus Turin so gar nicht in den Kram passen dürfte.

Marktwert sinkt

Momentan ist der Stürmer von Juventus Turin nicht unbedingt in Bestform. Das scheint sich auch auf seinen Marktwert auszuwirken. Liegt dieser im Jahr 2014 noch bei 120 Millionen Euro, halbiert er sich vor ein paar Tagen auf 75 Millionen Euro.

In der Seria A beschert ihm dies laut Transfermarkt nur noch den dritten Platz der wertvollsten Spieler in Italien. Der Spieler mit dem höchsten Marktwert der italienischen Liga ist Teamkollege Paulo Dybala, der einen Wert von 85 Millionen Euro hat, dicht dahinter folgt Lautaro Martinez von Inter Mailand mit 80 Millionen Euro.

Von der Jugend abgehängt

International bedeutet die Abstufung für Ronaldo nur noch den 36. Platz. Angeführt wird die Liste mit den wertvollsten Fußballspielern vom Franzosen Kylian Mbappé, der ganze 200 Millionen Euro wert ist. Dicht gefolgt wird er von seinem Teamkollegen Neymar, der immerhin noch 180 Millionen Euro wert ist.

View this post on Instagram

⏰⚽️... #PSGCLU

A post shared by Kylian Mbappé (@k.mbappe) on

Wir sind uns sicher, dass der Stürmer das ein bisschen anders sieht. Ein begnadeter Fußballer bleibt er so oder so.

Von Simone Haug
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen