Effenberg attackiert Lahm: „Jetzt zeigt sich der wahre Charakter“
Effenberg attackiert Lahm: „Jetzt zeigt sich der wahre Charakter“
Effenberg attackiert Lahm: „Jetzt zeigt sich der wahre Charakter“
Weiterlesen

Effenberg attackiert Lahm: „Jetzt zeigt sich der wahre Charakter“

Von Fred Eilig
Letzte Änderung

Philipp Lahm hat Bundestrainer Jogi Löw scharf kritisiert. Jetzt muss der ehemalige Nationalspieler selbst ordentlich Kritik einstecken: Stefan Effenberg holt zum Rundumschlag gegen Lahm aus.

Philipp Lahm, ehemaliger Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, hatte Löw ursprünglich in einem Statement auf LinkedIn bezüglich seines Führungsstils kritisiert: „Ich bin überzeugt davon, dass Jogi Löw seinen kollegialen Führungsstil der letzten Jahre ändern muss, wenn er mit der neuen Generation von Nationalspielern wieder Erfolg haben möchte“, so der Weltmeister von 2014. Weiter schrieb er: „Er muss eine Kultur strafferer, klarerer Entscheidungen etablieren als er selbst das gewohnt war.“

Kritik an Lahm von allen Seiten

Nicht nur Rudi Völler und Jürgen Klopp hatten Kritik an den Worten Philipp Lahms geäußert. Auch Stefan Effenberg holt nun zum Rundumschlag gegen den ehemaligen Nationalspieler aus: „Wenn man zusammen so erfolgreich war, stellt man jemanden nicht so öffentlich an den Pranger“, so Effenberg in einem Interview mit der Osnabrücker Zeitung.

„Jetzt zeigt sich der wahre Charakter“

Er habe Lahms Kritik als „grenzwertig“ empfunden und sehe ihn als Beispiel dessen, wie glattgebügelt viele Spieler während ihrer Karriere seien. „Ich kann mich kaum daran erinnern, dass er in seiner Zeit als Fußballer etwas Negatives oder Kritisches gesagt hat“, wettert der 50-Jährige. „Kaum hört er auf, putzt er den Löw weg. Das hätte er nie gemacht, wenn er noch aktiv gewesen wäre. Jetzt, nach der Karriere, zeigt sich der wahre Charakter.“ Jogi Löw war schon kurz nach dem WM-Aus aus dem eigenen Lager scharf kritisiert worden.


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen