Frau feiert wilde Party im Flugzeug und reißt sich die Klamotten vom Leib
Frau feiert wilde Party im Flugzeug und reißt sich die Klamotten vom Leib
Weiterlesen

Frau feiert wilde Party im Flugzeug und reißt sich die Klamotten vom Leib

Eine Flugreise wird für die Passagiere und das Flugpersonal mehr als nur anstrengend: Eine Passagierin betrinkt sich dermaßen an Bord mit ihren Freundinnen, bis ihr Verhalten vollkommen eskaliert...

Im Flugzeug kann der Alkoholmissbrauch völlig aus dem Ruder laufen, wie der Vorfall zeigt, an dem 70 betrunkene Festival-Besucher einen Flug zur Hölle werden lassen.

Mit ihren Freundinnen zusammen will eine 30-jährige Britin von Manchester nach Fuerteventura fliegen, um dort ihren Geburtstag zu feiern. Doch bereits vor Abflug gönnt sie sich eine Flasche Wodka - diese sei laut den Flugbegleitern schon beim Einsteigen in die Maschine halb leer gewesen, wie der britische Mirror berichtet.

Frau leert Wodka-Flasche während des Flugs

Während eine Frau zu freizügig für einen Flug an Bord des Thomas-Cook-Fliegers gewesen sein soll, geht auf diesem Flug die Party der Damen so richtig los, wie die Crew-Mitglieder vor Gericht aussagen. Demnach habe sich die betrunkene Britin lautstark mit ihren Freundinnen unterhalten, und den von den Stewardessen gereichten Orangensaft mit kräftigen Schlücken ihres mitgebrachten Wodkas gemischt.

Als andere Passagiere sich daraufhin beschwert hätten, habe die junge Frau dermaßen laut geflucht, dass der Flugkapitän nach ihrem Pass verlangt haben soll, um ihr Verhalten im Flugbericht schildern zu können. Daraufhin sei Berichten zufolge die Situation eskaliert.

Die Situation eskaliert

Nachdem sie von der Toilette zurückkehrt und eine der Stewardessen in ihrer Tasche nach ihrem Pass suchen sieht, rastet die Passagierin aus: Sie schimpft, schubst eine der Flugbegleiterinnen gegen die Tür und behauptet, ihr sei Flüssigkeit über die Jogginghose gekippt worden.

Dann der Totalausfall: Die Frau stellt sich in den Gang und zieht ihre nasse Jogginghose aus - doch dabei bleibt es nicht: Auch die Unterhose zieht sie sich herab und steht plötzlich vor allen Passagieren samt Crew-Mitgliedern des Flugzeugs völlig entblößt da.

Zwischenlandung und Gefängnisstrafe

Dem Piloten wird es schließlich zu bunt und macht eine Zwischenlandung wegen des Störenfrieds im portugiesischen Faro, wo die Frau aus dem Flugzeug eskortiert wird. Die anderen Fluggäste können daraufhin zwar verspätet, aber immerhin ruhig die restliche Reise nach Fuerteventura antreten.

Zwischenlandung wegen betrunkener Passagierin  tupungato / Getty Images
Morbides Spiel: "The Game" lässt Flugzeug abstürzen
Auch interessant
Morbides Spiel: "The Game" lässt Flugzeug abstürzen

Vor Gericht zeigt die Frau Reue. 15 Monate muss sie für ihren Aussetzer nun absitzen. Ihr Anwalt erklärt: "Sie akzeptiert die Strafe für die Straftaten und schämt sich, sie begangen zu haben." Auch wenn sie nicht zum ersten Mal Ärger nach dem Konsum von Alkohol hatte, habe sie sich insofern gebessert, dass sie sich seit dem Zwischenfall keine weiteren Vorkommnisse erlaubt haben soll.

Von Maximilian Vogel
Letzte Änderung
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen