Jennifer Lawrence sorgt dafür, dass sich Filmcrew bei Nacktszene extrem unwohl fühlt
© J. Merritt@Getty Images
Jennifer Lawrence sorgt dafür, dass sich Filmcrew bei Nacktszene extrem unwohl fühlt

Jennifer Lawrence sorgt dafür, dass sich Filmcrew bei Nacktszene extrem unwohl fühlt

Jennifer Lawrence ist der Star des Films Red Sparrow. Für eine Szene muss sich die Schauspielerin komplett ausziehen. Die Aufgabe scheint für sie im - Vergleich zum Rest des Teams - weniger schwierig zu sein.

Innerhalb weniger Jahre wird Jennifer Lawrence zu einem der größten Stars in Hollywood. In ihren Filmen schlüpft sie in die unterschiedlichsten Rollen und überzeugt immer wieder mit ihrer Performance.

Von der Tänzerin zur verführerischen Agentin

In Red Sparrow verkörpert die Schauspielerin eine junge Balletttänzerin, die ihren Beruf aufgrund einer Verletzung aufgeben muss. Sie erhält allerdings die Gelegenheit, für den russischen Geheimdienst zu arbeiten, welcher im Gegenzug für einen bestimmten Auftrag sicherstellt, dass ihre kranke Mutter medizinisch versorgt wird.

Michael Stewart@Getty ImagesJennifer Lawrence auf der Premiere von "Red Sparrow" in New York

Im Film gibt es eine kleine Herausforderung, der sich nicht jede Schauspielerin mit Vergnügen stellt: eine Nacktszene. Jennifer Lawrence sagt bei Entertainment Tonight dazu: "Es gibt eine bestimmte Szene im Film, in der ich komplett nackt vor einem Klassenzimmer voller Leute stehen muss."

Jennifer fühlt sich pudelwohl

Damit die junge Schauspielerin es so leicht wie möglich hat, versucht das Filmteam alles Mögliche, um den Drehtag so angenehm wie möglich für sie zu gestalten. Dabei übertreiben sie anscheinend ein wenig. Als die Szene abgedreht ist, fühlt sich Jennifer Lawrence so wohl, dass sie sich dazu entscheidet, einfach weiter nackt zu bleiben.

"Ich habe mich dank der anderen so wohlgefühlt, dass ich sie wahrscheinlich in Verlegenheit gebracht habe. Als ich dabei war zu essen, wollte mir jemand einen Bademantel reichen, aber den habe ich dankend abgelehnt."

Wir kennen da noch jemanden, der sich ohne Kleidung ziemlich wohlfühlt. Die Männerwelt würde sich sicher über einen gemeinsamen Film sehr freuen.

Von Simone Haug

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen