Russland: Flugzeug mit 28 Passagieren verschwunden

Am Dienstag, den 6. Juli, soll ein Passagierflugzeug bei Kamtschatka, im äußersten Osten Russlands ins Meer gestürzt sein. An Bord waren 28 Personen.

Russland: Flugzeug mit 28 Passagieren verschwunden
Weiterlesen
Weiterlesen

Eine Flugtragödie hat sich in Russland ereignet: Die russische Presseagentur RIA Novosti berichtet, dass das Flugzeug, das am Dienstagnachmittag, den 6. Juli, bei Kamtschatka spurlos verschwunden ist, wahrscheinlich im Meer abgestürzt ist.

28 Menschen an Bord

An Bord der An-26 befinden sich zum Zeitpunkt der Tragödie 28 Personen, davon sechs Crew-Mitglieder und zwei Kinder. Der Flug soll von Petropawlowsk-Kamtschatski nach Palana führen – beides Städte im fernen Osten Russlands.

Der örtliche Verkehrsminister gibt den Kontaktverlust bekannt, als sich die Maschine nur neun Kilometer vor Palana befindet, also kurz vor der geplanten Landung.

Zwei Helikopter und ein Spezialflugzeug kommen zum Einsatz, um das verschwundene Passagierflugzeug wiederzufinden, wie die Regierung von Kamtschatka in einer Stellungnahme erklärt.

Passagierflugzeug in Russland verschwunden. Kevin Woblick@Unsplash

Unklare Unfallursache

Die genauen Gründe für die Unfallursache konnten bisher noch nicht bestimmt werden. Schlechte Wetterbedingungen, Betriebsstörungen oder menschliches Versagen…

Zum aktuellen Zeitpunkt kann noch nichts ausgeschlossen werden. Am Mittwoch wurde das Flugzeug im Meer gefunden und der Großteil der Opfer aus dem Wasser geborgen.

Was die Flugsicherheit anbelangt hat Russland keinen guten Ruf. Immer wieder werden Fälle schlechter Wartung oder Verletzung der Sicherheitsregeln bekannt.