Mut zu einer anderen Männlichkeit: Männer gehen jetzt mit hohen Schuhen
© cross_sword_fashion @ Instagram

Mut zu einer anderen Männlichkeit: Männer gehen jetzt mit hohen Schuhen

Als Mann hat man sich sicherlich schon mal die Frage gestellt, wie es wohl ist, in hohen Schuhen zu laufen. Das muss ja ziemlich weh tun, kann man sich schnell denken, wenn man so manche Frau dahinstöckeln sieht. Doch es gibt auch Männer, die High Heels ganz toll finden und das nicht nur an Frauen.

Gentside

Ein Mann, der die hohen Schuhe aus modischem Bewusstsein trägt, ist Helge Buchholz. Der 47-jährige Deutsche erklärt ganz offen seine Liebe zu High Heels. Dabei spart er nichts an Höhe ein, sondern geht dabei auf's Ganze: Acht Zentimeter hohe Lack-Pumps sind nur der Anfang, wie die Westdeutsche Zeitung berichtet.

Hohe Schuhe: Perfektion der Ästhetik

Helge stimmt seine Kleidung auf die Schuhe ab und umgekehrt. Für ihn sind die hohen Schuhe eine besondere Leidenschaft, mehr noch eine Ästhetik, wie er mit folgenden Worten erklärt:

Pumps sind die Perfektion der Ästhetik. Das ist nichts Verrücktes, nichts Perverses, sondern eine Liebe, die Carrie Bradshaw und Co. auch teilen. (Helge Buchholz)

Doch ist er dabei als heterosexueller Mann kein Einzelfall, hohe Schuhe zu lieben und tragen zu wollen. In dem von ihm gegründeten Forum "Men on High Heels" bestätigt sich dies. Hier tauschen sich erstaunlich viele Männer (über 230!) untereinander aus über ihre Erfahrungen und Leidenschaften zum hohen Schuh.

Sie posten darin Fotos von sich in hohen Schuhen, erzählen von ihren Erfahrungen und wie ihnen Leute begegnen, wenn sie auf der Straße mit High Heels einen Auftritt hinlegen.

Selbstbewusstes Auftreten

Denn der hohe Schuh ist bekannt dafür, Frauen einen besonders selbstbewussten Gang zu verleihen und dabei auch noch den perfekten Hüftschwung hinzulegen - natürlich nur, wenn sie das Gehen in Pumps beherrscht. Denn das ist eine Kunst für sich, die diese Männer für sich perfektioniert haben.

So geht es auch Helge Buchholz. Für ihn gehört einiges an Mut dazu, als Mann High Heels zu tragen: "Es gehört eine Portion Mut und Eier dazu", wie er sagt. Blicke und Kommentare bleiben nicht aus.

Auch diverse Stars machen es vor, unter anderem trägt auch Lenny Kravitz hohe Schuhe und legt mit ledernen Plateaustiefeln gestylt einen modischen Auftritt hin.

Es ergeben sich durch den Style mit den hohen Schuhen auch ganz neue modische Richtungen. Tennissocken, die unsere Großväter gerne in Sandalen trugen, findet man jetzt in Glitzerpumps.

Doch gibt es auch Varianten des hohen Schuhs, die weniger auffällig sind. Cowboystiefel sind ja auch mit Absatz und daran stören sich die Wenigsten, weil das ein bestimmter Modestil ist. Doch wenn man es herunterbricht, sind es am Ende auch Absatzschuhe.

Deutscher Schuhdesigner entdeckt Martklücke

Ein Schuhdesigner aus Mainz hat diesen Markt erkannt und versucht diese Lücke zu schließen. Daniel Bush macht die Vorstellung eines High Heel für den modebewussten Mann zur Realität. Denn die für Frauen hergestellten Schuhe sind den Männern auch in großen Größen oft zu schmal - schließlich sind sie ja auch für die meist filigranen Frauenfüße konzipiert.

Seine Marke "Cross Sword" setzt sich für diese Gleichberechtigung von Mann und Frau ein, der hohe Schuh kann auch für den Mann alltagstauglich sein, wie man auf seiner Homepage sieht. Er selbst zieht Absatzschuhe eher selten an.

Auch interessant
"Dad bod": Darum wirkt ein Mann mit Bäuchlein so attraktiv auf Frauen

Abschließend bringt es Helge Buchholz auf den Punkt: Gleichberechtigung muss in beide Richtungen gehen und es ist bei Frauen als auch bei Männern noch Einiges zu verändern. In Sachen Mode ist für Männer noch relativ wenig erlaubt. Er meint: "Wenn Frauen Boyfriend-Jeans tragen, kann ich auch Pumps tragen."

Maximilian Vogel
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen