Cristiano Ronaldo verrät, warum er kein einziges Tattoo hat

Cristiano Ronaldo verrät, warum er kein einziges Tattoo hat

Cristiano Ronaldo ist Mode-Ikone und Model für verschiedene Marken. Er ist damit einer der wenigen Fußballer, die zu den Influencern gehören. Den Trend zum Tattoo hat der Star trotzdem nicht mitgemacht. Cristiano Ronaldo hat kein einziges Tattoo – aus gutem Grund.

Cristiano Ronaldo hat kein Tattoo. Auch kein verstecktes Tattoo unter dem Zehennagel. Nichts. Doch warum? Hat CR7 etwa Angst vor Nadeln?

Nein, Angst vor spitzen Gegenständen kann man ihm nicht unterstellen. Der fünffache Weltfußballer hat keine Tattoos, weil er alle 6 Monate Blut spenden geht. Und wer sich ein Tattoo machen lässt, kann sich aus Sicherheitsgründen längere Zeit kein Blut mehr nehmen lassen. 

Blut- und Knochenmarkspenden

Der Portugiese engagiert sich seit langem für die Blutspende und macht bei jeder Gelegenheit dafür Werbung. „Eine Spende kann drei Menschen im Notfall helfen oder auch eine längere Behandlung unterstützen“, erklärt CR7 2015.

Auch interessant
Video aufgetaucht: Hier tanzt Cristiano Ronaldo mit der Frau, die ihn der Vergewaltigung beschuldigt!

2012 hatte Cristiano Ronaldo seinem ehemaligen Teamkollegen Carlos Martins geholfen. Dessen Sohn war schwerkrank und auf eine Knochenmarkspende angewiesen. Ohne zu zögern meldete sich Cristiano Ronaldo als Freiwilliger. „Er hat uns von dem Problem mit seinem Sohn erzählt und die Gruppe hat entschieden, helfen zu wollen (…). Viele glauben, dass eine Knochenmarkspende schwierig ist, doch tatsächlich unterscheidet sie sich kaum von der klassischen Blutspende.“ Cristiano Ronaldo ist ein echtes Vorbild!

Mehr Artikel zu Cristiano Ronaldo:

Warum trägt Cristiano Ronaldo die Nummer 7?

Spott im Netz: Cristiano Ronaldo posiert stolz vor seinem neuen Auto 

• Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen