Corona: Warum die Zahlen in Europa wieder so stark ansteigen

Nach mehreren Monaten des Rückgangs sind die Zahlen der Neuerkrankungen in den letzten Wochen in ganz Europa explodiert. Wie lässt sich dieses beunruhigende Phänomen erklären?

Corona: Warum die Zahlen in Europa wieder so stark ansteigen
Weiterlesen
Weiterlesen

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) äußert sich am Donnerstag, den 4. November, besorgt über die "sehr beunruhigende" Übertragungsrate von Covid-19 in Europa. Nach einer Flaute seit dem Hochsommer scheint die Pandemie in den meisten Ländern wieder an Fahrt zu gewinnen: In den letzten sieben Wochen wurden europaweit täglich 250.000 neue Fälle und 3.600 Todesfälle registriert.

Wie ist der pandemische Aufschwung in Europa zu erklären?

Während die WHO bis Februar 2022 allein in Europa eine halbe Million Todesfälle durch das Virus befürchtet, können die Ursachen für diesen spektakulären pandemischen Aufschwung von Land zu Land unterschiedlich sein.

Im Vereinigten Königreich beispielsweise fällt Mitte Juli die Maskenpflicht in geschlossenen Räumen, ebenso wie die meisten anderen Einschränkungen. "Obwohl es nicht einfach ist, die gesamte Verschlechterung der Situation auf die Aufhebung der Maskenpflicht zurückzuführen, dürfte sie doch eine Rolle gespielt haben", sagt Antoine Flahault, Epidemiologe und Professor für öffentliche Gesundheit in Genf, laut Franceinfo.

Zahlen in Deutschland

Ähnlich ist die Situation in den Niederlanden und Belgien, wo die Infektionen wieder zunehmen, obwohl 84 % bzw. 74 % der Bevölkerung geimpft sind. Auch hier könnte die Lockerung der Gesundheitsprotokolle die Ursache für den Anstieg sein.

In Deutschland, wo die Zahl der Neuinfektionen in den letzten Tagen sprunghaft angestiegen ist und diese Woche mit 33.949 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden einen neuen Rekord verzeichnet, ist die Zahl der bisherigen Impfungen für den Anstieg verantwortlich.

Bislang haben nur 66,8 % der Deutschen ihre zwei Impfdosen erhalten, in Frankreich sind es 75 %. "Wir erleben derzeit eine Pandemie mit überwiegend ungeimpften Menschen, und sie ist massiv", beklagt Gesundheitsminister Jens Spahn diese Woche.

Sind Ungeimpfte verantwortlich für den Anstieg?

In mehreren osteuropäischen Ländern, die derzeit einen spektakulären Anstieg der Fallzahlen erleben, wie Griechenland, die Tschechische Republik, Ungarn, Kroatien und die Slowakei, scheint auch die Durchimpfungsrate die Hauptursache zu sein. So haben beispielsweise nur 61 % der Griechen zwei Impfdosen erhalten, bei den Kroaten sind es 44 %, bei den Ungarn 59 % und bei den Slowaken 42 %.

Corona: Warum China die Bevölkerung zum Hamstern aufruft Corona: Warum China die Bevölkerung zum Hamstern aufruft