Unerwartet: "Sherlock"-Star gestorben!

Guckt ihr auch so gerne Sherlock? Dann müsste ihr jetzt ganz stark sein: Einer der Stars der Serie ist verstorben.

Unerwartet: "Sherlock"-Star gestorben!
Weiterlesen
Weiterlesen

Wie liebt es nicht, die Dialoge zwischen Sherlock und Watson? Die Serie ist auch dank des großartigen Schauspieltalents von Benedict Cumberbatch so erfolgreich.

Keine Unbekannte

Jetzt aber gibt es traurige Neuigkeiten aus dem Cast der Serie, denn eine der Schauspielerinnen ist verstorben: Una Stubbs. Sie hat die Vermieterin von Sherlock gespielt, die unter ihm gewohnt und sich gut um den verschrobenen Detektiv gekümmert hat.

Was viele außerhalb Großbritanniens nicht wissen, ist, dass die Schauspielerin im UK keine kleine Nebendarstellerin ist, sondern ein landesweit bekannter Star.

Jahrzehntelange Karriere

Ihren Durchbruch hat Stubbs schon in den 60er-Jahren mit ihrer Rolle als Rita in Till Death Do Us Part. In Deutschland kennt man sie auch aus der Serie Inspector Barnaby.

Stubbs ist jetzt im Alter von 84 Jahren in ihrer Heimat, dem schottischen Edinburgh, verstorben, wie ihre Agentin Rebecca Blond bestätigt. Demnach sei sie nach kurzer altersbedingter Krankheit friedlich verstorben.

Liebevolle Worte

Wie die Bild berichtet, findet Blond nur gute Worte für Stubbs und beschreibt sie als „wundervolle Schauspielerin, deren Leinwand- und Bühnenkarriere sich über mehr als 50 Jahre erstreckte“.

Weiter sagt die Agentin, dass die 84-Jährige eine "verschmitzte, elegante, stilvolle, dankbare, großzügige, freundliche und beständige Freundin“ gewesen sei. Die beiden haben sich also nicht nur beruflich, sondern auch privat sehr nahe gestanden.