Michael Wendler: So ist Ex-Frau Claudia in die Schulden verwickelt

Michael Wendler hat ein Insolvenzverfahren am Hals. Was viele schon fast vergessen hätten: Auch Ex-Frau Claudia ist hoch verschuldet. Hier erfahrt ihr, wie die beiden unter einer Decke stecken.

Michael Wendler: So ist Ex-Frau Claudia in die Schulden verwickelt
Weiterlesen
Weiterlesen

Michael Wendler hat im Moment nicht viel zu lachen, immerhin hat er bereits mehrere Gerichtstermine in Dinslaken verpasst, weswegen ein Haftbefehl gegen ihn ausgestellt wurde. Er soll sogar Geld in Gold umgewandelt haben, um diese Wertanlage zu verstecken.

Irrungen und Wirrungen

Seine Tochter Adeline ist die finanziellen Geschäfte des Schlagersängers ebenfalls verwickelt, denn sie leitet offiziell die Firma ihres Vaters, weswegen dieses Geld nicht gepfändet werden kann.

Jetzt deckt die Bild aber noch weitere Verstrickungen im Wendler-Clan auf, denn auch Ex-Frau Claudia Norberg steckt bis zum Hals in den gemeinsamen Schulden. Trotzdem führen sie und der Wendler immer noch ein Leben in Saus und Braus (wenn auch getrennt voneinander) in Florida.

Vermögenslos oder heimlich reich?

Doch wie ist so ein Luxus-Leben möglich, wenn Claudia Norberg bis über beide Ohren verschuldet ist? Offiziell lebt sie von 1178 Euro im Monat und bezeichnet sich 2016 als "definitiv vermögenslos".

Die Bild will aber herausgefunden haben, dass er Wendler ihr immer noch Geld zahlt, sie dieses allerdings nicht angegeben hat. In vertraulichen Nachrichten soll Claudia ihrem Ex geschrieben haben:

Da Du und ich in Deutschland ,insolvent‘ sind, werde ich der Presse weiterhin (sagen), dass ich mir eine eigene Selbstständigkeit aufbauen möchte. Weitere Zahlungen von Dir erwähne ich nicht.

Keine Unterstützung vom Wendler

Das ist sehr seltsam, denn noch im letzten Jahr sagt sie, dass sie kein Geld von Michael bekäme und er ihr "weder finanziell noch moralisch" unter die Arme greife.

Laut der Bild-Zeitung liege der Verdacht nahe, dass hier Geld unterschlagen wurde. Dafür spräche auch, dass die 50-Jährige Geld vor ihrem Insolvenzverwalter versteckt haben soll.

Eine halbe Million Abfindung

Hierbei handele es sich um die 490.000 US-Dollar Abfindung, die sie nach der Scheidung erhalten hat. In den Bild-Unterlagen befindet sich wohl auch eine Email von Claudia an ihren Berater aus dem Jahr 2019:

Es muss ausgeschlossen werden, dass mir die Zahlungen aus der Abfindung gepfändet werden. Meine 17-jährige Tochter besitzt die Firma ,Impression Inc.‘ Unsere Überlegung ist, die gesamte Abfindung auf diese Firma umzuschreiben.

Unfassbar, was hier ans Licht kommt! Immer wenn man denkt, man hat schon alles gesehen, kommen neue Enthüllungen um Wendler und seine Familie ans Licht...