"Egoistisch und rücksichtslos": Wendler-Hochzeit reißt seine Familie auseinander
"Egoistisch und rücksichtslos": Wendler-Hochzeit reißt seine Familie auseinander
Weiterlesen

"Egoistisch und rücksichtslos": Wendler-Hochzeit reißt seine Familie auseinander

Der Namensstreit ist auch nach der Hochzeit von Michael Wendler und Laura Müller nicht beendet. Claudia Norberg schimpft über die Entscheidung ihres Ex-Mannes. Und sie bekommt Unterstützung aus der Familie des Schlagerstars.

All ihr Flehen hat am Ende nichts gebracht. Fassungslos muss Claudia Norberg feststellen, dass ihr Ex-Mann Michael Wendler seit Freitag offiziell mit seiner Laura verheiratet ist. Doch es ist nicht die Hochzeit selbst, die die Blondine auf die Palme bringt. Sie ist empört, dass das ungleiche Paar tatsächlich ihren Nachnamen angenommen hat.

Namensstreit geht in die finale Runde

Damit ist genau das wahr geworden, wogegen Norberg seit mehreren Wochen mit aller Kraft angekämpft hat: Laura Müller ist nun eine Norberg! Die 49-Jährige kann nicht verstehen, wie jemand den Namen einer Ex-Frau des neuen Partners annehmen kann. Im Bild-Interview offenbart sie ihre Ungläubigkeit:

Das würde doch keine Frau wollen? Mein Stolz würde das verbieten! (...) Ich hätte ein Problem damit, die Identität der Ex-Frau anzunehmen.

Doch ihre Wut scheint am frisch verheirateten Paar einfach abzuprallen. Mehr noch, der Wendler macht seiner Ex ausdrücklich klar: "Sie soll den Bogen nicht überspannen". Das ist deutlich! Claudia Norberg hat nicht nur kein Verständnis dafür, dass Michael und Laura so heißen wollen wie sie. Dazu betont sie noch einmal, dass die Entscheidung der beiden ihre Familienehre verletze. "Ich empfinde das als egoistisch, oberflächlich, künstlich und rücksichtslos", schimpft das TV-Sternchen.

Ex-Frau mit Unterstützung aus dem Hause Wendler

In ihrer Anti-Michael-Haltung ist die 49-Jährige keinesfalls alleine. Sie kann sogar auf Unterstützung in der Familie des Schlagerstars zählen. Wendler-Mama Christine Tiggemann steht schon seit einiger Zeit mit ihrem berühmten Sohn auf dem Kriegsfuß.

Von seiner Hochzeit soll sie auch erst durch ein TV-Team von RTL erfahren haben. Eine gute Beziehung zwischen Mutter und Sohnemann sieht wohl auch anders aus. Im Gespräch mit dem Sender gibt sich Tiggemann gefühlskalt:

Ich lasse das nicht so nah an mich rankommen, ich muss mich schützen. Und weil er jetzt die Laura hat, will ich mich auch nicht damit belasten. Soll er doch sein Leben meistern, wenn er meint und ich mache meins mit meinen neuen Freunden.

Selten war eine Hochzeit so umstritten, wie die von Michael Wendler und seiner Laura. Dass sie schon wenige Tage danach schärfsten Gegenwind aus der eigenen Familie abbekommen, ist mehr als bitter. Bei so dicker Luft ist klar: Dieser Streit ist noch lange nicht beendet.

Von Martin Gerst

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen