Duell im Ring: Tommy Fury fordert Jake Paul nach Debut-Sieg erneut heraus

Tommy Fury ist bei seinem Debut in den USA erfolgreich gewesen. Er hat seinen Sieg seiner Freundin Molly-Mae Hague gewidmet.

Duell im Ring: Tommy Fury fordert Jake Paul nach Debut-Sieg erneut heraus
Weiterlesen
Weiterlesen

Tommy Fury hat in Cleveland, Ohio, seinen Debut-Sieg über Anthony Taylor errungen. Dabei hat er nicht durch K.O., aber auch nach Punkten gesiegt.

Tommy Fury widmet Molly-Mae seinen Sieg

Obwohl sie in seiner Siegesnacht nicht haben bei ihm sein können, hat Tommy den Sieg seinem Vater und seiner Freundin Molly-Mae Hague gewidmet, wie Metro berichtet:

Papa, Molly, auch wenn ihr nicht hier sein konntet, habe ich das für euch gemacht. Wir lernen, bauen auf und werden weiter siegen. Ich hoffe, beim nächsten Mal werdet ihr dabei sein. Ich liebe euch beide.

Tommys Freundin Molly-Mae ist vor dem Bildschirm sichtlich stolz gewesen und hat diese Widmung in ihrer Instagram Story mit weinenden Gesichtern und einem "Junge, komm nach Hause" kommentiert.

Tommy Fury gegen Jake Paul

Tommys Langzeitgegner Jake Paul hat allerdings auch am selben Abend sein Match gegen Tyron Woodley gewonnen. Tommy und Jake bekriegen sich schon seit Monaten. Als der YouTube-Star vorgegeben hat, private Nachrichten von Molly-Mae zu erhalten, hat ihm Tommy damit gedroht, ihm "alle Gesichtsknochen zu zertrümmern".

Nach seinem Kampf am Sonntag hat Tommy dann Jake nochmal zu einem Duell im Ring aufgefordert, wie Metro zitiert:

Ich wünsche Jake Paul einen einfachen Abend, damit er keine Ausflüchte für ein Duell hat. Ziehen wir das durch mit Jake Paul.