"Dirty John": Was ist aus den wahren Protagonisten des Kriminalfalls geworden?

Die amerikanische True Crime-Serie Dirty John hat hierzulande auf Netflix viele begeisterte Fans gefunden. Heute verraten wir euch mal, was aus den wahren Personen geworden ist, die den Stoff für die erste Staffel dieser Serie geliefert haben.

"Dirty John": Was ist aus den wahren Protagonisten des Kriminalfalls geworden?
Weiterlesen
Weiterlesen

Die erste Staffel der amerikanischen True-Crime-Serie Dirty John, die ihr vielleicht gespannt auf Netflix verfolgt habt, dreht sich um die Geschichte von John Meehan alias Dirty John. Diese Story geht auf den gleichnamigen Podcast von Christopher Goffard zurück, der als Journalist bei der Los Angeles Times arbeitet.

Uns wird darin die irre Geschichte einer verhängnisvollen Romanze erzählt, die auf realen Ereignissen aufbaut. Zur Abwechslung wollen wir euch jetzt mal erzählen, was heute die echten Personen machen, an deren Leben die erste Staffel inspiriert ist. Um ein paar Spoiler werden wir dabei nicht herumkommen.

Debra Newell, in der Serie gespielt von Connie Britton

Debra Newell ist ganz gegen ihren Willen schon nach dem durchschlagenden Erfolg des Podcasts berühmt geworden. In diesem wird ihre Geschichte auf packende Weise erzählt, die Fernsehserie baut dann darauf auf.

Nach den in Dirty John geschilderten Vorfällen hat Debra Newell Kalifornien verlassen und lebt jetzt in Las Vegas. Dort arbeitet sie als Innenarchitektin und leitet ihr eigenes Unternehmen, Ambrosia Home.

Nach ihrer katastrophalen Beziehung mit John Meehan, den sie 2014 über eine Datingplattform kennengelernt hatte, hat sich Newell geschworen, nie wieder einen Partner übers Internet zu suchen. Sie wohnt jetzt in Henderson, nur ein paar Kilometer entfernt von ihren Töchtern und ihren Enkelkindern.

Doch Debra hat die Zeit nicht nur genutzt, wieder mit ihrer Familie anzuknüpfen. Es ist ihr auch ein Anliegen gewesen, andere Frauen über die möglichen Gefahren von Liebesbeziehungen aufzuklären. Trotz ihrer verstörenden Erfahrung mit John Meehan hat Debra Newell nie ihr Vertrauen in die Liebe verloren.

Im Rahmen einer amerikanischen Fernsehsendung hat die Geschäftsfrau auch ihren neuen Lebenspartner vorgestellt, einen Antiquitätenhändler aus Las Vegas. Debra hat ihn über Freunde kennengelernt, nicht über eine Datingplattform.

Jacquelyn Newell (Veronica Newell, in der Serie gespielt von Juno Temple)

Die älteste Tochter von Debra Newell hat sich bewusst entschlossen, dem Rampenlicht fern zu bleiben. Jacquelyn hat sich zwar mit dem Journalisten Christopher Goffard unterhalten, als dieser seinen Podcast über die Geschichte von Dirty John zusammengestellt hat. Zugleich hat sie aber der Los Angeles Times nicht die Erlaubnis erteilt, Bilder von ihr zu veröffentlichen.

Auch ist ihr Vorname in der Serie von Jacquelyn zu Veronica umgeändert worden. Im Gegensatz zu ihrer jüngeren Schwester Terra, die in den Medien mit einem Instagram-Account und einer Website vertreten ist, möchte Jacquelyn lieber anonym bleiben.

Terra Newell, in der Serie gespielt von Julia Garner

Nachdem sie wie durch ein Wunder den Übergriff auf sie überlebt hat, hat sich Terra Newell wieder neu erfunden. Die junge Frau unterhält einen Instagram-Account und betreibt den Blog terranewellsurvival. Mit letzterem möchte sie Opfern von Gewalt helfen, indem sie über Wohlbefinden und Coaching spricht. Sie vertreibt auch Artikel zur Selbstverteidigung und Überlebens-Kits.

Terra Newell bespielt auch den Podcast Time Out With Terra Newell, in dem sie Männer und Frauen zu Wort kommen lässt, um von ihren Erlebnissen zu berichten. Seit sie John Meehan in Notwehr getötet hat, spricht Terra Newell nachdrücklich über ihre Erfahrung, um einen möglichst großen Kreis von Menschen in Sachen häuslicher Gewalt zu sensibilisieren.

Gegenwärtig arbeitet sie eng mit Laura Richards zusammen: Mit dieser auf kriminelles Fehlverhalten spezialisierten Analytikerin versucht Terra, eine Anpassung der in den USA geltenden Gesetze gegen die Zwangskontrolle zu erwirken. Eines dieser Gesetze hat auch in Kalifornien Gültigkeit.

John Meehan, in der Serie gespielt von Eric Bana

Der der Kriminalgeschichte gewidmete Podcast sowie die gleichnamige Serie haben die schmutzige Vergangenheit von John Meehan vor den Augen der Öffentlichkeit ausgerollt. Seine Drogenabhängigkeit, seine Drohungen Frauen gegenüber und seine verheerende Ehe mit Debra Newell stehen hierbei im Mittelpunkt. Die erfolgreiche Innenarchitektin war zu ihrem Unglück in seine Fänge geraten.

Nachdem Debra Newell ihn durchschaut und verlassen hat, ist John Meehan dann noch etwas tiefer in seine Abhängigkeit von einer Reihe von Schmerzmitteln abgesunken. Bei einem Angriff auf die jüngste Tochter seiner zweiten Ehefrau ist John Meehan dann von dieser tödlich verletzt worden und kurz darauf im Krankenhaus gestorben.

Bevor John Meehan sich alle diese Übergriffe und Ausfälle geleistet hat, war er in erster Ehe mit Abigail Meehan verheiratet, mit der er zwei Töchter hat, Emily Meehan und Tonia Bales.