"Die Wollnys aus dem Fernsehen gibt es nicht": Wieviel Wahres steckt hinter der Fernseh-Familie?

Seit über zehn Jahren sind sie fester Bestandteil der deutschen Fernsehlandschaft: Die Wollnys sind Deutschlands bekannteste Großfamilie. Doch wie viel Wahres steckt in der TV-Doku und was ist Fake?

Eines ist sicher: Über zehn Jahre "Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie" hat das Leben sämtlicher Familienmitglieder verändert. Immerhin hat die TV-Show Familienoberhaupt Silvia Wollny zur Millionärin werden lassen und das, obwohl die Wocheneinkäufe der Wollnys es in sich haben!

Alles Fake?

Nicht zuletzt deswegen werden aber immer wieder Stimmen laut, dass an der Sendung vieles Fake sei, wie ok-magazin.de berichtet. Erste Gerüchte in diese Richtung hat Autorin Kaja Schmidt in einem InTouch-Interview in die Welt gesetzt.

Gemeinsam mit dem Ex-Ehemann von Silvia Wollny, Dieter, und dessen Tochter Jessica Birkenheuer hat sie das Buch: "Die Wollnys - Die ungeschminkte Wahrheit" veröffentlicht.

Vorwürfe haben sich bei Fans festgesetzt

In dem Buch heißt es an einer Stelle über die Fernsehfamilie: "Ich hatte viele Gespräche mit Dieter und Jessica und habe erfahren, dass es die Wollnys, wie man sie aus dem Fernsehen kennt, gar nicht gibt."

Das scheint viele Wollny-Fans geschockt zu haben. Noch heute kommen immer wieder Fake-Vorwürfe im Internet hoch, mit denen die Wollnys in bekannt lässiger Manier umgehen. Sei es, dass sie sich einzelne Kommentare herausgreifen und mit einer bissigen Antwort versehen. Oder sie sich die Mühe einfach sparen und ihr (Fernseh-)Leben leben.

Ist im deutschen Fernsehen alles fake? Mehr dazu im Video!

Neuer Kummer für Silvia Wollny: Ihre Tochter postet besorgniserregendes Foto Neuer Kummer für Silvia Wollny: Ihre Tochter postet besorgniserregendes Foto