Der Schock sitzt tief: PewDiePie und seine Frau werden Opfer eines Einbrechers
Der Schock sitzt tief: PewDiePie und seine Frau werden Opfer eines Einbrechers
Der Schock sitzt tief: PewDiePie und seine Frau werden Opfer eines Einbrechers
Weiterlesen

Der Schock sitzt tief: PewDiePie und seine Frau werden Opfer eines Einbrechers

Auf Instagram berichtet die Frau von PewDiePie aufgelöst davon, wie bei ihnen eingebrochen worden ist. Ein schlimmer Schlag für das Pärchen, dem viele wertvolle Dinge gestohlen werden.

Erst im Sommer dieses Jahres haben sie geheiratet, doch schon jetzt wird das junge Glück der Frischvermählten von einem schweren Schlag getrübt: Nachdem bei PewDiePie und seiner Frau eingebrochen wird, stehen die beiden noch immer unter Schock. Marzia Kjellberg, die Ehefrau des berühmten YouTubers berichtet auf Instagram von dem tragischen Vorfall.

Kriminelle oder zu aufdringliche Fans?

Mit knapp sieben Millionen Abonnenten ist Marzia Kjellberg eine echte Berühmtheit der sozialen Netzwerke, ganz zu schweigen von ihrem Ehemann, der stolze 102 Millionen Abonnenten vorzuweisen hat. Kein Wunder, dass bei dieser schrecklichen Nachricht der jungen Frau gleich eine riesige Community in Aufruhr versetzt wird.

In einer Instagram-Story berichtet die junge Frau, von dem unguten Gefühl, das dieser Einbruch bei ihr Hinterlassen hat und wie traurig sie über den Verlust ihrer Wertgegenstände ist:

In unser Haus wurde eingebrochen und 90% meiner Wertgegenstände wurden gestohlen, von Schmuck über Luxusgüter bis hin zu Dingen, die ich über viele Jahre gesammelt habe, und die von großer Bedeutung für mich waren. Alles ist weg. Ich weiß, es sind nur materielle Güter und ich sollte mit dem glücklich sein, was mir bleibt und was ich habe. Doch ich kann nicht leugnen, dass ich schockiert und traurig wegen des Verlustes all der Dinge bin, die mir genommen wurden.

Schwerer Schlag für den YouTube-Star

Für PewDiePie bedeutet dieser Einbruch einen neuen schweren Schlag, denn schon in der Vergangenheit sah sich der YouTuber mehrmals gezwungen wegen aufdringlicher Fans seinen Wohnsitz zu wechseln, wie er 2016 in einem Video berichtet. Bisher hat der schwedische Videofilmer und Comedian zu dem aktuellen Vorfall noch nicht Stellung genommen. Er vor ein paar Wochen hat der Schwede verkündet, dass er etwas kürzer treten möchte. Doch zu diesem Vorfall wird er bestimmt das Wort ergreifen.

Nach EnjoyPhoenix und David Lafarge wird nun also noch eine weitere YouTube-Größe Opfer eines Einbruchs. Auch wenn dem Pärchen die Unterstützung der Fans sicher ist, bleibt herauszufinden, ob hinter der Tat Kriminelle oder radikale Fans stecken.

Von Lea Pfennig

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen