"Der Neid löscht alles Gute aus": Cora Schumacher rechnet mit ihren Hatern ab
"Der Neid löscht alles Gute aus": Cora Schumacher rechnet mit ihren Hatern ab
"Der Neid löscht alles Gute aus": Cora Schumacher rechnet mit ihren Hatern ab
Weiterlesen

"Der Neid löscht alles Gute aus": Cora Schumacher rechnet mit ihren Hatern ab

Die Schwägerin von Michael Schumacher hat es zur Zeit nicht leicht, denn sie wird im Netz viel kritisiert. Deshalb teilt sie ihren Fans jetzt eine wichtige Botschaft mit.

Cora Schumacher muss zur Zeit viel durchmachen. Erst im Oktober hat sie sich einen Bizeps-Riss zugezogen, als sie von der Treppe fällt, und muss deshalb operiert werden. Danach wird ihr Hund schwer krank und dann bekommt auch noch die Freundschaft mit Ex-Mann Ralf Schumacher Risse.

Viel Hate für Cora

Das sind ganz schön viele schlechte Nachrichten auf einmal. Aber statt Unterstützung bekommt die Ex-Rennfahrerin viel Hate ab. Verständlich, dass sie in ihrer aktuellen Situation nicht so gut damit umgehen kann. Deshalb wendet sie sich ganz direkt an ihre Kritiker.

AufInstagrampostet sie ein älteres Bild von sich, auf dem sie einen Minirock mit Fransen trägt, der ihre sexy Beine zur Geltung bringt. Auf dem Bild strahlt sie direkt in die Kamera. Darunter schreibt sie einen langen Text an alle, die sie in letzter Zeit fertiggemacht haben.

Cora postet eine Ansage an die Neider

"Leider gibt es immer wieder Menschen die sich am Leid anderer ergötzen ... meine Antwort: Ich lache denjenigen einfach ins Gesicht," schreibt die 42-Jährige in ihrem Post. Das ist aber noch längst nicht alles.

’Im Herzen eines Gläubigen können Glauben und Neid nicht gleichzeitig Platz finden ... der Neid ... er löscht alles Gute aus, so wie das Feuer das Holz abbrennt und nichts mehr hiervon zurücklässt.’ Zitat im Islam.. ich wünsche meinen Hatern und Neidern weiterhin alles erdenklich Gute.. Neid ist die Quelle der Unzufriedenheit …, er ist eine negative Eigenschaft, von der man sich nur schwer befreien kann.

Unterstützung ihrer Fans

Cora macht ihrem Ärger mit diesen Worten Luft. Ihre Fans unterstützen sie und feiern die 42-Jährige für ihre weisen Worte. "Gut geschrieben, Cora! Es heißt ja soziale Medien und nicht asoziale, wie manche wohl glauben,” lautet einer der Kommentare unter ihrem Bild.

“Sie lässt an Höhen und Tiefen des Lebens teilhaben und vor allem auch mal die schlechten Zeiten mit seinen Fans zu teilen, dies zeugt von wahrem Mut und Charakter,” schreibt ein anderer Fan zu Coras Posting. Sie sei die authentischste Person in der Schumacher-Familie.

Die Ex-Rennfahrerin rechtfertigt sich

Aber nicht jeder ist so angetan von ihrer Ansage an die Hetzer. Eine Userin möchte wissen, warum Cora denn ständig über ihre Hater klagt. Auf diesen Kommentar geht die Ex von Ralf Schumacher ein und schreibt:

Viele Profile, nicht nur meines, werden leider immer wieder dazu benutzt, um der eigenen Unzufriedenheit freien Lauf zu lassen ... Schade eigentlich für soziale Netzwerke.

Cora Schumacher wird wohl auch weiterhin Hate abbekommen, vor so etwas ist man als Person des öffentlichen Lebens schließlich nie sicher. Mehr erfahrt ihr in unserem Video!

Von Martin Gerst
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen