Carmen Geiss nach Roberts Unfall panisch zu ihren Töchtern: "Papa kann sterben davon"
Carmen Geiss nach Roberts Unfall panisch zu ihren Töchtern: "Papa kann sterben davon"
Weiterlesen

Carmen Geiss nach Roberts Unfall panisch zu ihren Töchtern: "Papa kann sterben davon"

Die Geissens befinden sich in ihrem Haus in St. Tropez, als Papa Robert plötzlich einen Unfall bei der Gartenarbeit hat. Mama Carmen macht den gemeinsamen Töchtern Shania und Davina den Ernst der Lage klar.

In der neuesten Folge von Die Geissens ist die superreiche Familie auf ihrem Anwesen in St. Tropez. Bevor Carmen, Robert und die Kids allerdings ihren wohlverdienten Urlaub genießen können, steht die Gartenarbeit an.

Der Familienvater verletzt sich

Leider streikt der Roboter-Rasenmäher und Robert will selbst Hand anlegen, um das Gerät wieder zum Laufen zu bringen. Dabei zieht sich der Familienvater, der erst vor kurzem in einen Betrugsskandal verwickelt gewesen ist, eine Verletzung an der Ferse zu.

Während sich Mama Carmen liebevoll um ihren verletzten Ehemann kümmert, nehmen die Kinder, die öfter mal beweisen, ein wenig frech zu sein, die Schmerzen ihres Vaters gar nicht richtig wahr. Stattdessen albern sie herum und Davina drückt auf das Bein ihres Vaters, wissentlich, dass sich ihr Papa verletzt hat. Das lässt sich Robert nicht gefallen; er wird sauer: "Aua, Aua! Nicht mehr berühren, Davina!"

Robert geht auf seine Tochter los

Aber die 16-Jährige findet die Situation urkomisch und hört nicht auf. Dann reicht es ihrem Vater: "Okay, zehn Tage Hausarrest! Und noch einmal berühren, kein Handy." Das dürfte den Teenie besonders treffen, schließlich ist Davina nach ihrem Handy süchtig. Trotzdem scheint auch diese Drohung scheint nicht zu wirken, denn seine Tochter stichelt weiter. Da reicht es dem Millionär und er beginnt, sich zu verteidigen.

Leider hat der angeschlagene 56-Jährige keine Waffe zur Hand, mit der er sich verteidigen kann. Deshalb greift er kurzerhand zum Desinfektionsspray und geht damit auf seine Tochter los. Natürlich achtet er dabei darauf, der 16-Jährigen das Spray nicht ins Gesicht zu sprühen; stattdessen hat er es auf ihre Haare abgesehen.

"Papa, bist du behindert?"

Das findet Davina aber alles andere als lustig: "Papa! Nicht auf mich, nicht in meine Haare. Papa, bist du behindert?", platzt es aus ihr heraus. Robert nimmt dem Teenie daraufhin ihr Handy weg und bittet seine Frau, endlich einzugreifen: "Carmen, tu das Kind weg. Tu das Kind weg."

Mama Carmen hat alle Hände voll damit zu tun, ihren Mann zu versorgen und gleichzeitig den Streit zu schlichten: "Hört ihr jetzt mal bitte auf, Papa kann sterben davon", ermahnt sie ihre Töchter. Robert geht das Ganze aber nicht weit genug: "Geh die Kinder entsorgen. Gib die Kinder weg! Die Kinder ins Heim jetzt!"

Robert muss ins Krankenhaus

Während Papa Robert sich mit den Kindern streitet, Macht seine Frau eine unschöne Entdeckung: "Ich bin der Meinung, da ist doch was in der Wunde, oder nicht?" Carmen soll Recht behalten, denn im Laufe der Sendung entzündet sich die Wunde und der 56-Jährige muss ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ob ein Chirurg Robert helfen kann, erfahren die Zuschauer leider erst in der nächsten Folge.

Von Simone Haug

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen