Barron Trump: Letzte Überbleibsel des Teenagers aus Weißem Haus entfernt
Barron Trump: Letzte Überbleibsel des Teenagers aus Weißem Haus entfernt
Barron Trump: Letzte Überbleibsel des Teenagers aus Weißem Haus entfernt
Weiterlesen

Barron Trump: Letzte Überbleibsel des Teenagers aus Weißem Haus entfernt

Von Pia Karim

Barron Trump hat bei seinem Auszug aus dem Weißen Haus etwas dort gelassen, das nun entfernt wurde. Damit wurde wohl die letzte Spur der Trumps aus dem Präsidentenheim weggewischt.

Zurück bleibt nichts als eine schöne Erinnerung. Barron Trump, der mittlerweile mit seinem Vater Donald Trump in Mar-a-Lago, (Florida) eingezogen ist, könnte es schwer ums Herz werden, wenn er die Fotos von Kate Bennett sieht.

Weg mit den Trumps

Auf Twitter postet die Korrespondentin des CNN für das Weiße Haus ein Foto, wie das Fußballtor des 14-Jährigen aus dem Jaqueline-Kennedy-Garten entfernt wird. Während der vierjährigen Amtszeit seines Vaters hat Barron dort zahlreiche Stunden mit seinem Lieblingssport verbracht.

Das Weiße Haus sollte bald frei von jeglichen Trump-Überbleibseln sein. Vor seinem Einzug hatte Joe Biden bereits eine gründliche Rundumreinigung angeordnet, um jegliche Covid-Spuren zu beseitigen. Schließlich hatten sich Donald und Melania Trump beide mit dem Virus infiziert. Das Lieblingsspielzeug von Donald wurde bereits ebenfalls entfernt.

Ein "großer Sportler"

Trotz des eigenen Fußballtors im Garten bringt die Pandemie auch für Barron Trump einige Einschränkungen mit sich, denn er kann nicht mehr Fußball spielen, wie er es gerne würde. Sein Vater berichtet schon im April 2020:

Er ist nicht so glücklich, wie er sein könnte, weil er gerne Sport machen würde.

Der Ex-Präsident beschreibt seinen Sohn als "großen Sportler". Dieser ist nicht nur Fan des englischen Vereins Arsenal, sondern spielt sogar auch als Mittelfeldspieler in der Jugendliga von DC United (erste Liga Nordamerikas). Ob er eine Profikarriere anstrebt?


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen