Alec Baldwin: Trumps Sohn greift den Schauspieler an und verursacht eine Kontroverse

Die Alec-Baldwin-Affäre sorgt weiterhin für viel Wirbel. Nun auch wegen Donald Trump Jr., der vor kurzem auf seiner Website einige verunglimpfende T-Shirts zum Verkauf angeboten hat.

Alec Baldwin: Trumps Sohn greift den Schauspieler an und verursacht eine Kontroverse
Weiterlesen
Weiterlesen

Fünf Tage nach der tödlichen Tragödie, die sich bei den Dreharbeiten zu dem Film Rust ereignete, scheint die Untersuchung immer mehr konkrete Elemente ans Licht zu bringen. Ein versehentlicher Schuss des Schauspielers Alec Baldwin verursacht den Tod einer Kamerafrau und verletzt den Regisseur schwer.

Auch wenn die Hauptperson, die von diesem vermeintlichen Unfall betroffen ist, bereits auf diese Tragödie reagiert hat, haben sich auch andere Stimmen zu diesem Ereignis geäußert, vor allem die des Trump-Clans.

Der Sohn von Donald Trump attackiert Alec Baldwin

Die Tragödie, die zum Tod von Halyna Hutchins geführt hat, hat weltweites Medieninteresse hervorgerufen und eine überraschende Reaktion von Donald Trumps Clan ausgelöst.

Sein Sohn, Donald Trump JR, verbreitet gerne mal Fake News, doch jetzt schockiert er die Öffentlichkeit, indem er auf seiner eigenen Website verunglimpfende T-Shirts veröffentlicht, die Alec Baldwin direkt die Schuld zuschieben, während die Ermittlungen noch im Gange sind.

Für 27 Dollar, Oberteile mit den Worten "Waffen töten keine Menschen. Alec Baldwin tötet Menschen". Diese bösartigen Worte lösten eine Kontroverse in den sozialen Netzwerken aus.

Alec Baldwin bricht das Schweigen

Der geschmacklose Spott ging noch weiter. Auf Instagram wettert der Sohn des ehemaligen US-Präsidenten erneut gegen Alec Baldwin und postet ein Foto des Schauspielers mit der Bildunterschrift:

Wenn Anti-Gunner mit einer Waffe töten, wird deine große Waffensammlung nie entstehen.

Der Schauspieler wurde oft für seine Anti-NRA-Haltung kritisiert, der Organisation, die das Recht auf das Tragen von Waffen in den USA schützt. Der Schauspieler äußerte sich am vergangenen Freitag, um der Familie von Halyna Hutchins seine Trauer und sein Beileid auszusprechen.

Donald Trumps Sohn verbreitet Fake News - Jetzt schreitet das US-Ministerium ein Donald Trumps Sohn verbreitet Fake News - Jetzt schreitet das US-Ministerium ein