Darum solltest du deinen Toilettensitz im Winter nie unbewacht offen lassen!

Darum solltest du deinen Toilettensitz im Winter nie unbewacht offen lassen!

Es ist schon eine kleine Horror-Idee: Stell dir vor, du hockst auf der Toilette und plötzlich kitzelt dich etwas von unten. Das Problem: Im Winter könnte dieser Alptraum in der ein oder anderen Toilette auch in Deutschland durchaus Realität werden.

Ratten haben einen schlechten Ruf: Sie sind Überträger von Krankheiten und überwiegend in der dreckigen Kanalisation unterwegs. Manchmal jedoch kommen die Nager ans Tageslicht und schaffen es darüber hinaus sogar in die Wohnung - und zwar über die Toilette. Mithilfe gewisser Maßnahmen lässt sich das aber durchaus verhindern, wie die Bild berichtet.

Auch im Winter schaffen es Ratten ins Haus

Auch wenn im Winter Türen und Fenster so gut wie immer geschlossen sind, gibt es für die Nagetiere einen Weg, trotzdem in Häuser und Wohnungen zu gelangen, wie Andreas Beckmann, Geschäftsführer des „Deutschen Schädlingsbekämpfer Verbands“ , im Gespräch mit der Bild berichtet:

Durch undichte Kanalsysteme kommen die Ratten, aus Kellern oder Feldern in die Kanalisation – oder direkt über einen Gullideckel an der Straße.

Auf die Frage, weshalb die Tiere in die Rohre klettern, erklärt der Experte, dass sie in den meisten Fällen nach Futter suchen.

Beim Spülen zwei Mal nachdenken

Beckmann erklärt weiter, dass die Ratten durch das Herunterspülen von Essen im Klo angelockt werden können:

Klare Suppe ist kein Problem – die verteilt sich. Schwieriger wird es bei Stückchen in der Suppe, wie etwa im Eintopf oder bei Gulasch. Eine Ratte braucht nur etwa 20 Gramm Futter pro Tag – und freut sich sehr über ein kleines Stück Fleisch.

Laut dem Experten könne es gerade bei regelmäßigem Runterspülen von Essen sein, dass die Ratte neugierig auf die neue Futterquelle werde, Erkundungen anstelle und so schließlich in der Wohnung lande.

Maßnahme: Klodeckel schließen

Sollte sich tatsächlich einmal eine Ratte ins Klo verirrt haben und noch nicht entkommen sein, rät Beckmann, den Klodeckel zu schließen und zwischen zwei Möglichkeiten zu wählen: „Entweder, Sie informieren einen Schädlingsbekämpfer – oder Sie fangen die Ratte selber.“

Auch interessant
Mädchen hat seit 6 Jahren einen Pickel am Ohr: Dann berührt sie ihn zum ersten Mal

Zum Schluss rät der Experte: „Um das Problem dauerhaft zu lösen, empfiehlt sich der Einbau einer Einwegklappe im Abflussrohr.“

Einem bestimmen Trend sollte man mit Tieren, die aus der Kanalisation kommen, übrigens auf keinen Fall folgen. Selbst mit Ratten aus der Zoohandlung ist das doch eine sehr fragwürdige Aktion.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen