Zero Waste: So geht Weihnachten ohne Müll zu produzieren

Ihr wollt ein umweltbewusstes Weihnachtsfest feiern? Dann kommen hier ein paar Tipps für Zero Waste an Weihnachten.

Zero Waste: So geht Weihnachten ohne Müll zu produzieren
Weiterlesen
Weiterlesen

Die Weihnachtszeit ist oft gleichbedeutend mit Überfluss, Geschenken und Konsum. Trotzdem ist es durchaus möglich, sich an ein abfallfreies Weihnachtsfest zu wagen.

Trotz guten Willens kann es schwer sein, keinen Müll zu produzieren. Aber keine Sorge, wir sind da, um euch zu helfen und euch einige Tipps für ein umweltbewusstes Weihnachtsfest mit Zero Waste zu geben.

Wiederverwendbare Gegenstände nutzen

Jedes Jahr sind wir versucht, mehr Weihnachtsdekoration zu kaufen, um die Atmosphäre in unserem Zuhause ein wenig aufzupeppen. Aber in diesem Jahr solltet ihr euch stattdessen für Gegenstände entscheiden, die ihr jedes Jahr wiederverwenden könnt und die zeitlos sind.

Nehmt einen Tannenbaum aus Holz oder Plastik, den ihr mehrfach benutzen könnt, anstatt den x-ten Baum zu kaufen. Wählt für die Tischdeko pflanzliche Elemente wie getrocknete Orangen oder Zimtstangen. Der Vorteil hiervon ist, dass sie auch noch einen weihnachtlichen Duft versprühen.

Die gleiche Logik gilt für Geschenke. Legt Wert auf Erlebnisse und nicht auf Gegenstände. schenkt beispielsweise einen Gutschein für einen gemeinsamen Urlaub. Wenn es an der Zeit ist, Geschenke zu verpacken, denkt daran, Geschenkpapier gegen alte Zeitungen oder Stoff auszutauschen.

Vermeidet Verschwendung

Wenn ihr an ein müllfreies Weihnachten denkt, solltet ihr euch auch Gedanken über das Menü machen, insbesondere über die Mengen, die ihr einplant. Viele von uns neigen dazu, dass die Augen größer als der Bauch sind. Eine schlechte Angewohnheit, die zu Lebensmittelverschwendung führt. Plant am besten ein regionales, saisonales Menü.