Workout für mehr Sexpower: Diese Übungen machen euch fit fürs Bett!

Hier kommt ein Trainingsprogramm, mit dem ihr eure Leistungen unter der Bettdecke steigern könnt.

Um eure Leistung im Bett zu steigern, zeigen wir euch hier ein Programm bestehend aus drei Übungen. Denn wenn man seine Hüften trainiert, geht das ordentlich in die Pomuskeln. Ein Körperteil, der sehr wichtig ist, wenn es darum geht, Liebe zu machen.

Hip Thrust

Bei dieser Übung lernt ihr, euren Hintern schnell anzuheben. Dazu nehmt ihr euch eine Hantelbank, setzt euch mit dem Rücken zur Bank auf den Boden und breitet eure Arme auf der Bank aus.

Dann hebt ihr den Rumpf an, bis Oberkörper und Oberschenkel eine Linie bilden und Ober- und Unterschenkel im rechten Winkel sind. Dann senkt ihr den Rumpf wieder und wiederholt diese Übung.

Kettlebell pendeln

Bei dieser Übung trainiert ihr eure Hüften, mit mehr Kraft anzuheben und einen besseren Schwung zu haben. Dazu einfach den Kettlebell zwischen die Beine pendeln lassen und dabei die Knie leicht anwinkeln.

Squat mit Kettlebell

Diese Übung verbessert die Ausdauer eures Herzens und eurer Lunge. Dazu macht ihr normale Squats, aber zusätzlich haltet ihr dabei einen Kettlebell in euren Händen vor der Brust.

Das Gewicht zu halten hilft euch außerdem dabei, eure Partner/innen in den verschiedensten Positionen zu halten und zu stützen. Viel Spaß beim Training (und dem, was ihr sonst noch treibt)!

Lockdown-Übung für zu Hause: Per Blast Off zum Sixpack Lockdown-Übung für zu Hause: Per Blast Off zum Sixpack