Mehr als nur das Startmenü aufrufen: Das alles kann deine Windows-Taste
Mehr als nur das Startmenü aufrufen: Das alles kann deine Windows-Taste
Mehr als nur das Startmenü aufrufen: Das alles kann deine Windows-Taste
Weiterlesen

Mehr als nur das Startmenü aufrufen: Das alles kann deine Windows-Taste

Windows-Nutzer aufgepasst: Ihr alle habt sie auf eurem Computer, doch kaum einer benutzt sie richtig. Sie kann nämlich weit mehr, als nur das Startmenü abzurufen! Wir erklären euch, was ihr wissen müsst!

Wir alle haben sie, doch kaum einer gebraucht sie. Und dabei ist die Windows-Taste einer der mächtigsten auf der Tastatur. Mit der richtigen Kombinationen lassen sich zahlreiche Befehle in Blitzesschnelle ausführen!

Geschichte der Windows-Taste

Die Windows-Taste wurde mit Windows 95 eingeführt. Es handelt sich um eine Betriebssystemtaste. Unter Unix/Linux wird die Windows-Taste oft auch als Super- oder Meta-Taste bezeichnet. Die Taste zeigt das Windows-Logo, allerdings zumeist in einer einfarbigen Ausführung.

Das Windows-Logo  SOPA Images / Kontributor@Getty Images

Funktionen der Taste

Die einfachste Funktion der Windows-Taste besteht darin, das Startmenü beziehungsweise den Startbildschirm aufzurufen. Darüber hinaus lassen sich zahlreiche Befehle und Funktionen mit Tastenkombinationen ausführen, die mit einem gehaltenen Drücken der Windows-Taste beginnen:

  • Windows-Taste + E: Neues Fenster im Windows-Explorer
  • Windows-Taste + F: Suchfunktion öffnen
  • Windows-Taste + M: Alle Fenster minimieren
  • Windows-Taste + ↑: Maximiert das aktuelle Fenster
  • Windows-Taste + ↓: Minimiert das aktuelle Fenster
  • Windows-Taste + ←: Aktuelles Fenster auf linke Bildschirmhälfte verschieben
  • Windows-Taste + →: Aktuelles Fenster auf rechte Bildschirmhälfte verschieben
  • Windows-Taste + D: Desktop anzeigen
  • Windows-Taste + R: öffnet den Ausführen-Dialog
Von Sarah Kirsch

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen