CC und BCC: Was verbirgt sich hinter diesen beiden E-Mail-Funktionen?
CC und BCC: Was verbirgt sich hinter diesen beiden E-Mail-Funktionen?
Weiterlesen

CC und BCC: Was verbirgt sich hinter diesen beiden E-Mail-Funktionen?

Habt ihr euch schon immer mal gefragt, wofür eigentlich die Felder CC und BCC in eurem E-Mail-Programm stehen? Wir verraten euch alles, was ihr wissen müsst und wie ihr diese Felder richtig ausfüllt.

Wenn ihr eine E-Mail schreibt oder bekommt, könnt ihr unter dem Empfänger die Felder CC und BCC sehen. Solltet ihr euch wie viele andere auch schon einmal gefragt haben, was es mit diesen Feldern auf sich hat, seid ihr hier genau richtig.

Was bedeutet CC / BCC?

Das CC steht für das Englische carbon copy, was im Deutschen so viel bedeute wie eine Durchschrift. BCC wiederum steht für blind carbon copy, also eine Blindkopie. Ihr solltet beim Schreiben einer E-Mail unbedingt darauf achten, diese Felder richtig auszufüllen.

Warum eine E-Mail in CC oder BCC verschicken?

Wenn ihr jemanden in CC eurer E-Mail setzt, ist dieser quasi mit im E-Mail-Verteiler, er kann die E-Mail lesen und auch darauf antworten. Er ist zwar nicht der Hauptempfänger der E-Mail, doch der Inhalt der E-Mail ist dennoch für ihn relevant.

Wenn ihr jemanden in CC setzt, kann auch der Hauptempfänger es sehen. Damit die Person in CC auch die Antwort des Hauptempfängers erhält, muss dieser einfach nur auf die Option "Allen antworten" klicken. Beim BCC hingegen sieht es schon wieder anders aus.

Wie der Name schon vermuten lässt, könnt ihr beim BCC einen Empfänger hinzufügen, den der Hauptempfänger nicht sehen kann. Die Person in BCC erhält zwar eure E-Mail, ist jedoch nicht im Verteiler und erhält somit auch nicht die Antwort-E-Mail des Hauptempfängers.

So verschickt ihr eine E-Mail in CC oder BCC

Jemanden in CC einer E-Mail zu setzen, ist ganz einfach: Unter dem Feld für den Hauptempfänger seht ihr eine Zeile für den CC-Empfänger, dort tragt ihr die E-Mail-Adresse des zweiten Empfängers ein. Um jemanden in BCC einer E-Mail zu setzen, braucht es einen Schritt mehr, denn in den meisten E-Mail-Programmen muss man zunächst auf BCC klicken, damit das Feld erscheint. In manchen Programmen muss man auch auf CC klicken, dann öffnet sich ein Fenster, auf dem ihr auch das Feld für BCC findet.

So, nun wisst ihr Bescheid. Alle Infos dazu wie ihr CC und BCC beim Schreiben von E-Mails richtig verwendet, findet ihr in zusammengefasster Form auch noch in unserem Video zu diesem Artikel.

Von Fred Eilig

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen