Burpee: Eine der besten Übungen für einen Körper aus Stahl
Burpee: Eine der besten Übungen für einen Körper aus Stahl
Weiterlesen

Burpee: Eine der besten Übungen für einen Körper aus Stahl

Der Burpee ist sicherlich eine schwierige Übung, doch zweifellos formt ihr so effektiv euren Körper und trainiert zugleich eure Ausdauer. Der Burpee ist besonders für die Gelenke und die Muskeln anstrengend. Wir sagen euch, wie ihr ihn richtig ausführt.

Wenn ihr an Muskelmasse zulegen, eure Ausdauer verbessern oder einfach nur Fett verbrennen wollt, dann sind Burpees genau die richtige Übung für euch. Aber aufgepasst: Wie bei allen Übungen ist es wichtig, diese fehlerfrei auszuführen (von manchen Übungen solltet ihr generell die Finger lassen).

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Burpees bestehen im Prinzip vor allem aus einem Liegestütz und einer Kniebeuge. Geht wie folgt vor, damit euch der Burpee richtig gelingt:

1. Stellte eure Füße ungefähr hüftbreit auf. Geht nun in die Hocke und achtet dabei darauf, dass euer Rücken schön gerade bleibt. Legt nun die Hände flach auf den Boden (sie sollten ungefähr einen schulterbreiten Abstand besitzen).

2. Jetzt kommt es zum Liegestütz: Führt diesen aus, geht dann wieder in die Hockstellung und verharrt für ungefähr ein bis zwei Sekunden in dieser. Eure Hände sollten dabei immer noch flach auf dem Boden aufliegen.

Liegestütz RossHelen@Getty Images
Die zehn besten Burpee-Übungen
Auch interessant
Die zehn besten Burpee-Übungen

3. Jetzt solltet ihr mit Schwung in die Höhe springen, führt einen sogenannten Strecksprung aus. Denkt immer daran, dass es besonders wichtig ist, die Übung korrekt auszuführen, anstatt unglaublich schnell oder kraftvoll dabei vorzugehen.

Jetzt könnt ihr guten Gewissens loslegen, aber nicht vergessen: Vor dem Training solltet ihr auch das richtige Essen zu euch nehmen!

Von Simone Haug
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen