Nach massiver Kritik: Eingangsschild muss jetzt weg

Nach massiver Kritik: Eingangsschild muss jetzt weg

Über dem Eingang zu den neuen Stadthöfen in der Hamburger Innenstadt hing ein eisernes Schild, das wegen seiner Aufmachung heftig in der Kritik stand. Nun soll es endgültig wegkommen.

Das Tor mit den Worten Bienvenue Moin Moin Stadthof war heftig in Kritik geraten, da der Schriftzug zu sehr an die Eingänge der Konzentrationslager in Auschwitz und Dachau erinnert. 

Frank Gerhard Schmidt, Vorstand des Immobilienunternehmens Quantum, teilte am Donnerstag in Hamburg mit: „Wir haben uns entschieden, das Tor zu entfernen.“

Das Tor, der Schriftzug und auch die Gedenkstätte waren zuvor von Angehörigen der Opfer des Nazi-Regimes heftig kritisiert worden. Unter anderem ist von Quantum geplant, das Stadthaus, in dem zu Nazizeiten die Polizei- und Gestapozentrale untergebracht war, zu modernisieren und eine Gedenkstätte zu errichten. 

Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen