Zu stark gepresst: Mutter trägt Spuren der Geburt im Gesicht davon

Bei der Geburt kann es für Frauen mitunter ganz schön gefährlich werden. Schon die Schwangerschaft ist ein eingreifender Moment, doch die Geburt stellt den Körper einer Frau vor eine große Herausforderung!

Schwangerschaften, Abbrüche, Geburten - der Körper der Frau wird immer noch von patriarchalen Gesetzen reguliert. Erst der tragische und unnötige Todesfall einer jungen Frau in Polen stellt das einmal mehr eindrucksvoll und erschreckend unter Beweis!

Der Körper der Frau

Doch für die meisten Frauen ist die Geburt ihres Kindes trotz der Schmerzen und der damit verbundenen Gefahr ein glückliches Erlebnis. Jedoch ein Erlebnis, das nicht selten seine Spuren auf dem Körper der Mutter hinterlässt. Der eigene Körper wird einer plötzlich fremd!

Doch immer Frauen stehen zu ihren Dehnungsstreifen, Narben und Kilos, die sich nach der Geburt plötzlich auf ihren Körpern zeigen. Es hilft, dass Stars wie Halsey oder sogar Fitnessbloggerinnen zur ihrem After-Baby-Body stehen!

Spuren der Geburt im Gesicht

Doch was tun, wenn es sich nicht um den Körper handelt, wo die Spuren zu sehen sind, sondern im Gesicht? So geschehen einer jungen Frau namens Yelena, die auf TikTok über ihr Erlebnis berichtet.

Bei der Geburt muss sie so stark pressen, dass ihr Blutgefäße im Gesicht platzen. Zwei Wochen lang trägt sie die Male, die wie Sommersprossen wirken, im Gesicht, bevor sie wieder verheilen.

Was die junge Mutter über ihr Erlebnis zu sagen hat, erfahrt ihr im Video!

Ungewöhnliche Geburt: Neugeborenes trägt eigenen Zwilling im Bauch Ungewöhnliche Geburt: Neugeborenes trägt eigenen Zwilling im Bauch