Junge Frau spaziert mit aufgemalter Jeans durch die Stadt
Junge Frau spaziert mit aufgemalter Jeans durch die Stadt
Junge Frau spaziert mit aufgemalter Jeans durch die Stadt
Weiterlesen

Junge Frau spaziert mit aufgemalter Jeans durch die Stadt

Von Pia Karim

Das Model Kelly Klein hat ziemlich viel Mut: Ihre "Jeans" ist lediglich aufgemalt, eigentlich ist Kelly untenrum nackt. Ob die Passanten den Schwindel bemerken?

Die britsiche Daily Mail hat eine Idee für ein gewagtes Experiment: Eine Frau soll, nur mit einem Bodypainting besprüht, durch die Stadt laufen. Die Frage ist: Wie viele Leute bekommen das überhaupt mit?

Lange Prozedur

Kelly Kleins Hose wird von der Künstlerin Sarah Attwell in einer Session, die ganze zwei Stunden dauert, aufgesprüht. Als sie fertig ist, soll Kelly ein wenig auf der Kensington High Street in London herumlaufen. Eine Kamera fängt die Reaktionen ein. Das Ergebnis ist überraschend.

Von all den Leuten, die sich emsig auf der Londoner Straße tummeln, bemerken anscheinend nur ganze zwölf Personen, dass Kellys Outfit ein wenig ungewöhnlich ist. Wir legen das mal als Kompliment für die begabte Künstlerin aus.

Nicht nur London

Das Experiment wurde schon in mehreren Städten durchgeführt, die Ergebnisse fallen immer ähnlich aus. Am mutigsten waren bei dem Versuch wohl amerikanische Surferinnen, die sich mit ihren Bodypainting sogar auf die Wellen gewagt haben.

In Hollywood versucht es gleich ein Zwillingspaar, die Leute mit ihren Outfits zu verwirren. Wie erging es euch? Seid ehrlich: Habt ihr gleich gesehen, dass das Kleidungsstück nur aufgemalt war?


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen