Held oder Poser: Mann rettet Hai mit bloßen Händen vor dem Ertrinken und erntet Kritik
Held oder Poser: Mann rettet Hai mit bloßen Händen vor dem Ertrinken und erntet Kritik
Held oder Poser: Mann rettet Hai mit bloßen Händen vor dem Ertrinken und erntet Kritik
Weiterlesen

Held oder Poser: Mann rettet Hai mit bloßen Händen vor dem Ertrinken und erntet Kritik

Ostküste der USA: In einer waghalsigen Aktion rettet ein junger Mann einen Hai mit bloßen Händen vor dem Ertrinken. Doch anstatt als Held gefeiert zu werden, muss er im Internet für sein Vorgehen viel Kritik einstecken. Was hat er falsch gemacht?

Ob Poser oder Held, Selbstlosigkeit oder Angeberei, das steht noch nicht fest. Doch eines ist sicher: Mit seiner waghalsigen Aktion sorgt ein Mann am Strand des Cape Henlopen State Park in Delaware an der Ostküste der USA für spektakuläre Bilder. Wer kann schon von sich behaupten, einen Hai mit bloßen Händen vor dem Ertrinken gerettet zu haben? Trotzdem steht er nun in der Kritik. Was ist passiert?

Halsbrecherische Rettungsaktion

Vorab eine Frage: Wie würdet ihr reagieren, wenn sich ein Hai dem Strand nähert, vor dem ihr friedlich im Wasser plätschert? Natürlich sofort an Land rennen! Doch dieser junge Mann reagiert bei der Sichtung des furchteinflößenden Geschöpfs genau andersherum. Er steigt zurück ins kühle Nass.

Noch ist ungeklärt ob der Hai, der nun in den Twitter-Videos zahlreicher Schaulustiger zu sehen ist, sich absichtlich dem Strand genähert hat, um dort Beute abzugreifen, oder ob er sich lediglich verirrt hat.

Jedenfalls steigt der Protagonist der skurrilen Szene sogleich ins Wasser und greift den Meeresräuber beherzt an der Schnauze, sodass dieser ihm nichts mehr anhaben kann. Clever! Den ungläubigen Zuschauern an Land wird schnell klar, dass der Bändiger weiß, wie er mit dem Hai umgehen muss.

Scharfe Kritik für unnötiges Posen

Komplett unter Kontrolle bugsiert er das Tier vorsichtig zurück in Richtung des offenen Meeres, wo es zweifelsohne besser aufgehoben ist, als in den flachen und von Menschen überwucherten Stellen nahe der Küste. Doch eine Sache stört: Leider lässt der Herr es sich dabei nicht nehmen, noch einmal für die zahllosen Kameras, die mittlerweile auf ihn gerichtet sind, zu posieren - den Hai immer noch fest im Griff, wohlgemerkt!

Ob das nötig war, zweifeln viele Nutzer im Netz an. Generell ist die Community hin und her gerissen. Für manche der aufmerksamen Zuschauer ist er schlicht ein Held. Schließlich hat er das arme Tier letzten Endes zurück ins Meer gerettet. Doch das Abziehen der Show ist für den Großteil zu viel des Guten. Held oder Poser? Sicher ist, dass die Badegäste, die am Strand und in sicherer Entfernung Zeuge des Spektakels werden, den Tag so schnell nicht vergessen.

In dem Video weiter oben erklären wir euch, warum der Hai drohte, zu ertrinken!

Von Sarah Kirsch

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen