Aus Wüste wird Wald: Er pflanzt seit über 40 Jahren jeden Tag einen Baum
Aus Wüste wird Wald: Er pflanzt seit über 40 Jahren jeden Tag einen Baum
Aus Wüste wird Wald: Er pflanzt seit über 40 Jahren jeden Tag einen Baum
Weiterlesen

Aus Wüste wird Wald: Er pflanzt seit über 40 Jahren jeden Tag einen Baum

Von Pia Karim

Dieser Mann ist ein Beispiel für Ausdauer und Entschlossenheit: Über 40 Jahre lang pflanzt er jeden Tag einen Baum in der Wüste und verwandelt sie damit in einen riesigen Wald, der Umwelt zuliebe.

Im heißen Sommer 1978 kehrt Jadav Payeng, ein junger Mann des Mishing-Stammes, in seine Heimat Aruna Sapori, einer Flussinsel im Fluss Brahmaputra, zurück. Er hat gerade sein Studium beendet und will in seine Heimat zurück, ohne zu wissen, dass sich sein Leben radikal verändern würde.

Tiere sterben wegen zu wenig Schutz vor der Sonne

Auf dem Weg dorthin erlebt Payeng eine Situation, die ihn zutiefst schockiert: Mehr als hundert Schlangen liegen zusammengerollt und leblos im Sand. Verzweifelt geht der junge Mann in das Dorf der benachbarten Deori-Gemeinde.

Und dort entdeckt er, dass die Schlangen aufgrund von Überschwemmungen auf die Sandbank gespült worden und gestorben sind, weil sie keine Bäume hatten, um sich vor der Sonne zu schützen. Payeng sagt, dass er angefangen hat zu weinen und dass er von diesem Tag an etwas tun will, um seiner Gemeinde zu helfen.

Er beginnt, Bäume zu pflanzen

In einem Interview mit der Times India erzählt Payeng, warum er anfängt, Bäume zu pflanzen:

Ich habe die Forstbehörde informiert und sie gefragt, ob sie dort Bäume pflanzen könnten. Sie sagten, dass nichts wachsen würde und dass ich versuchen könnte, Bambus zu pflanzen. Es war schmerzhaft, aber ich habe es versucht. Niemand hat mir geholfen. Niemand war daran interessiert.

Seit den 1970er Jahren pflanzt Jadav täglich einen Baum, insgesamt sind es schon 500 Hektar. Heute ist der Ort die neue Heimat von Tigern, indischen Nashörnern und dorthin kommt jährlich sogar eine Herde von mehr als hundert Elefanten.

Payeng allein schafft damit eine Waldfläche, die größer ist als das Park Center in New York. Und all dies in einem trockenen Gebiet, das schon als verloren galt. Dieser Mann ist wirklich ein tolles Beispiel für Ausdauer und Entschlossenheit.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen