Der am schlimmsten zugerichtete Weiße Hai der Welt wurde gesichtet

100 Meter vor der Küste Australiens wurde der am stärksten zugerichtete Weiße Hai der Welt gesichtet. Er hat die meisten Narben, die je ein Mensch an einem Hai gesehen hat.

Der am schlimmsten zugerichtete Weiße Hai der Welt wurde gesichtet
Weiterlesen
Weiterlesen

Man sagt, dass ein Ritter in glänzender Rüstung ein Ritter ist, der seine Rüstung nie getestet hat. Das ist der Fall bei dem am meisten ramponierten Hai der Welt.

Dabei handelt es sich um einen Weißen Hai, der im Januar in der Nähe der Neptun-Inseln in Südaustralien gefangen wurde. Der Hai ist mit einer Vielzahl von Kampfnarben am ganzen Körper übersät.

Seltener Freund

Die Neptuninseln sollen die Heimat von einer Gruppe - sogenannten Schulen - von schätzungsweise 1.000 Weißen Haien sein, die 100 Meter vor der Küste schwimmen.

Lange Zeit haben Kameraleute versucht, Bilder von diesen wunderbaren Tiefseekreaturen zu machen, aber alle Versuche waren erfolglos. Dem Unterwasserkameramann Dean Spraakman gelingt es jedoch, während eines Ausflugs im Januar ein spektakuläres Video des 3,3 Meter langen männlichen Hais zu drehen.

Nach Untersuchungen, die im Journal of the Royal Society Interface veröffentlicht wurden, greifen junge Weiße Haie Menschen an, da sie schlecht sehen können und Schwierigkeiten haben, Menschen von anderen Tieren zu unterscheiden.

Trotzdem fügt Spraakman hinzu, wie "freundlich" dieser besondere Hai war, als er gefilmt wurde. Der schreckliche Zustand des Hais veranlasst die gesamte Crew, sich nach dem Grund für solche Narben zu fragen. Noch nie hat jemand einen so schlimm zugerichteten Hai gesichtet. Spraakman erklärt:

Manchmal sehen wir dort unten, dass die Weißen Haie Stachelrochen verfolgen, weil sie diese jagen und fressen, und wir dachten, sie jagen sie in flache Riffbereiche, die ziemlich scharf sind und wo sie stecken bleiben und diese Art von Verletzungen erhalten könnten.
Man kann nur spekulieren, was da genau passiert ist, und um ehrlich zu sein, weiß niemand wirklich, was diese Art von Verletzung bei einem Hai verursacht, aber ich glaube, der arme Kerl hatte eine schwere Zeit.

Verletzliche Kreatur

Weiße Haie sind nach Angaben des World Wide Fund for Nature (WWF) die größten bekannten Raubfische der Welt. Anstatt ihre Nahrung zu verdauen, zerkleinern die Tiere sie in "mundgerechte Stücke", die dann "ganz verschluckt" werden, so die Organisation.

Die International Union for Conservation of Nature hat den Weißen Hai als "verletzlich" eingestuft - nur einen Schritt davon entfernt, als "gefährdet" zu gelten.

Selbst dann gibt es laut National Geographic derzeit keine gültigen Populationsstatistiken über Weiße Haie. Trotzdem sind sich Expert:innen einig, dass ihre Bestände aufgrund von Überfischung, unbeabsichtigtem Verheddern in Fanggeräten und anderen fatalen Faktoren zurückgehen.

Taucherin begegnet der größte Hai, der je gesichtet wurde Taucherin begegnet der größte Hai, der je gesichtet wurde