Sheriffs trauen ihren Augen nicht, als sie bemerken, was sich im Müllcontainer verfangen hat
© VanveenJF@Unsplash
Sheriffs trauen ihren Augen nicht, als sie bemerken, was sich im Müllcontainer verfangen hat

Sheriffs trauen ihren Augen nicht, als sie bemerken, was sich im Müllcontainer verfangen hat

Dass manche Tier besonders so kurz vor ihrem Winterschlaf ganz schön gefräßig sein können, ist allgemein bekannt. Dennoch staunen Deputies vom Placer Country Sheriff's Office in Kings Beach, Kalifornien, nicht schlecht, als sie auf diese Szene treffen.

Bären sind gefräßige Tiere, dass lernt jedes Kind, sobald es zum ersten Mal die Geschichten von Winnie The Pooh gehört hat. Wie der knuddelige Plüschbär aus Alan Alexander Milne's Meisterwerk tun einige Bären einfach alles, um an mehr Nahrung zu kommen - einige lassen sich, zu ihrem Leidwesen, sogar von Menschen füttern.

Beim Containern erwischt

Als die Beamte vom Sheriff's Office letzten Montag zu dieser Szene gerufen werden, trauen sie erst mal ihren Augen nicht. Glücklicherweise für uns, halten sie ihre Befreiungsaktion in einem Video fest!

Ein knuddeliger, jedoch nicht gerade harmloser Bär ist bei seiner Suche auf Nahrung in einem Müllcontainer hängen geblieben. Es scheint, dass der Deckel von alleine zugefallen ist, nachdem der tapsige Bär in die selbstgestellte Falle getappt ist.

Rettungsaktion

Nur vorsichtig trauen sich die Beamte zu zweit und von verschiedenen Seiten an den Bären heran, den sie übrigens liebevoll auf den Namen T-Shirt taufen, da der Bär eine weiße Stelle auf seinem braunen Brustfell trägt.

Behutsam und immer wieder auf Abstand springend, sorgen die tapferen Männer dafür, dass T-Shirt sich wieder aus der Mülltonne befreien kann, aber seht selbst:

Yesterday morning, a bear that goes by the name “T-Shirt” got himself stuck in a dumpster in Kings Beach. He is a local bear and has had prior run-ins with our deputies. They named him “T-Shirt” because of the white patch of fur on his chest. Luckily for T-Shirt, Deputies Bertoni and Staley were able to help him get out of his predicament. 🐻

Posted by Placer County Sheriff's Office on Monday, November 4, 2019
Von Sarah Kirsch
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen