Böse Überraschung: Aus diesem bestimmten Grund solltet ihr niemals eine Spinne zerquetschen
Böse Überraschung: Aus diesem bestimmten Grund solltet ihr niemals eine Spinne zerquetschen
Weiterlesen

Böse Überraschung: Aus diesem bestimmten Grund solltet ihr niemals eine Spinne zerquetschen

Ein mutiger Mann zeigt uns, was passiert, wenn man eine Spinne zerdrückt. Daran solltet ihr das nächste Mal denken, wenn ihr wieder eine Spinne im Haus entdeckt und sie gang schnell platt machen wollt.

Es gibt viele Gründe, weshalb ihr die Spinnen, die es sich bei euch gemütlich gemacht haben, am Leben lassen solltet. Ein Mann hat mit einem Selbstversuch eindrucksvoll einen weiteren Grund gezeigt, weshalb ihr die armen Tiere definitiv nicht umbringen solltet.

Mann zerquetscht Spinne

In einem YouTube-Video zeigt ein Mann, was passieren kann, wenn ihr euch dazu entscheidet, eine große Spinne zu zerquetschen: Aus der Spinne springen hunderte kleine Babyspinnen, die emsig ausschwärmen.

Angst vor großen Spinnen  Darren Robb@Getty Images

Wer es grausam findet, dass die Jungtiere nun ohne Mutter aufwachsen, dem sei gesagt: Bei den meisten Spinnen, die in Mitteleuropa leben, sterben die Weibchen oft kurz, nachdem die Jungtiere geschlüpft sind.

Spinne Feind

Ihr fragt euch, was ihr mit einer Spinne machen sollt, wenn ihr sie im Haus findet? Bei der nächsten Spinnensichtung einfach ein Blatt nehmen, die Spinne darauf krabbeln lassen und sie so vor die Tür setzen. Falls ihr vorbeugen möchtet, solltet ihr euch eine bestimmte Pflanze zulegen. Diese hält euch die Tiere vom Leib.

Es gibt aber noch einen anderen Grund, warum ihr die Krabbeltiere in Ruhe lassen solltet: Manche von ihnen können nämlich als Lebensretter dienen. Denkt immer daran: Sie haben mehr Angst vor euch als ihr vor ihnen.

Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen